Press "Enter" to skip to content

Stern auseinandergerissen und verschlungen von Ravenous Supermassive Black Hole

Galaxy NGC 1589

NGC 1589, eine Spiralgalaxie, war einst Schauplatz eines heftigen Anfalls kosmischer Hungerattacken. Bildnachweis: ESA / Hubble & NASA

Das Thema dieses Hubble-Weltraumteleskopbildes der Woche, einer Spiralgalaxie namens NGC 1589, war einst Schauplatz eines heftigen Anfalls kosmischer Hungerattacken. Als die Astronomen zuschauten, wurde ein armer, unglücklicher Stern auseinandergerissen und von dem ausgehungerten Supermassiven verschlungen schwarzes Loch im Zentrum der Galaxie.

Die Astronomen benutzen jetzt die NASA/ ESA Hubble-Weltraumteleskop um diese Interpretation zu testen. Hubble hat solche Ereignisse bereits zuvor beobachtet, daher sind die Wissenschaftler zuversichtlich, dass Hubble in der Lage sein wird, Beweise für rauchende Waffen in Form von Sterntrümmern zu liefern, die während des Störungsereignisses ausgeworfen wurden.