Partys, Masken und Kontakte sind einige der anderen Möglichkeiten, sich zu entspannen. Die Regeln der Corona sind gebrochen.

0

Partys, Masken und Kontakte sind einige der anderen Möglichkeiten, sich zu entspannen. Die Regeln der Corona sind gebrochen.

Neue Corona-Infektionen werden in einigen deutschen Landkreisen und Städten nicht mehr gemeldet. In der Folge lockern die Bundesländer zunehmend die Beschränkungen. An Schulen und auf den Straßen gehen Masken verloren.

Corona-Normen bröckeln aufgrund von Partys, Masken und Kontakten.

Wie viel Umsatz kann maximal toleriert werden?

Während die Zahl der Corona-Fälle zurückgeht, heben die Bundesländer immer mehr Verbote auf. Mehrere Bundesländer haben bedeutende Änderungen angekündigt, darunter die Aufhebung der Maskenpflicht im Freien, die Wiederaufnahme von unbeschränkten Versammlungen und die Reduzierung der Maskenvorschriften an Schulen.

In ein paar Monaten werden Clubpartys wieder möglich sein. Es wird immer schwieriger, den Überblick zu behalten, in welchen Bundesländern es noch welche Corona-Regeln gibt.

“ES DARF WIEDER GETANZT WERDEN.”

Die Regierungen von Sachsen-Anhalt und Brandenburg gaben am Dienstag ihre Zustimmung zur Wiederaufnahme des Nachtlebens: Tanzlokale könnten mit einer begrenzten Zahl von Gästen und strengen Hygienevorschriften wieder öffnen, sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann erklärte: “Tanzen ist wieder erlaubt” (SPD).

IM FREIEN FALL, MASKENPFLICHT

Mehrere Bundesländer haben am Dienstag (15. Juni) beschlossen, die Maskenpflicht im Freien aufzuheben oder nur noch in Ausnahmefällen zu verhängen. In Berlin entfällt die Pflicht zum Tragen an öffentlichen Orten, also auch außerhalb des Zoos und im Zoo. In Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Rheinland-Pfalz können Masken auch bei Aktivitäten im Freien in der Tasche bleiben. Die Maskenpflicht gilt nur noch unter bestimmten Umständen, etwa in belebten Gebieten oder, wie in Bremen vereinbart, ausschließlich an Bushaltestellen und Bahnhöfen.

Für Versammlungen im Freien wird es in einigen Fällen keine Einschränkungen geben: Sachsen-Anhalt beispielsweise hat sich dafür entschieden, frühere Kontaktgrenzen in Kontaktrichtlinien umzuwandeln. In Brandenburg sind alle Kontaktbeschränkungen in der Öffentlichkeit aufgehoben worden.

In öffentlichen Verkehrsmitteln werden in vielen Fällen Masken getragen: In der Hauptstadt ist weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben. In Nordrhein-Westfalen reicht seit vergangenem Samstag eine OP-Maske aus. In Bussen und Bahnen in Sachsen-Anhalt muss künftig keine FFP2-Maske mehr mitgeführt werden. Wie auch beim Einkaufen reicht die OP-Maske aus.

FÜR SCHULKINDER GELTEN ANDERE MASKENREGELN.

Auch in den Schulen wird die Maskenpflicht gelockert: In Rheinland-Pfalz und im Saarland entfällt beispielsweise die Pflicht zum Tragen von Masken im Unterricht. Auch in Sachsen-Anhalt dürfen Schüler nur noch… Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie eine weitere News weiter.

Share.

Leave A Reply