Johnson & Johnson wägt Insolvenzplan ab, da er erwägt, Babypuder-Verbindlichkeiten zu entlasten: Bericht

0

Der Einzelhändler Johnson & Johnson erwägt Berichten zufolge aufgrund laufender Rechtsstreitigkeiten die Abspaltung von Verbindlichkeiten aus seiner Babypuder-Sparte, um Insolvenzschutz für dieses neue Geschäft zu beantragen.Der Plan würde es dem Unternehmen ermöglichen, möglicherweise niedrigere Abfindungen über das kleinere Unternehmen auszuzahlen, berichtete Reuters am Sonntag unter Berufung auf…

www.foxbusiness.com

Share.

Leave A Reply