Die Mitgliedsbeiträge an gemeinnützige Organisationen sind steuerlich absetzbar.

0

Die Mitgliedsbeiträge an gemeinnützige Organisationen sind steuerlich absetzbar.

Sie können Steuern sparen, wenn Sie an eine gemeinnützige Organisation spenden. Gilt das aber auch für Mitgliedsbeiträge? Ja, so hat ein Gericht in bestimmten Fällen entschieden.

Beiträge, die an gemeinnützige Organisationen gezahlt werden, sind steuerlich absetzbar.

FEMISPORT Neusäß: Jetzt tut sich was.

Spenden an gemeinnützige Organisationen und Beiträge an sogenannte Fördervereine sind normalerweise steuerlich absetzbar. Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler stellt fest: “Dadurch kann die Steuerlast des Spenders oder Förderers gesenkt werden.”

Bei den Mitgliedsbeiträgen von aktiven Vereinsmitgliedern wird der steuerliche Abzug jedoch verweigert. Die Finanzverwaltung erkennt dies als Freizeitbeschäftigung an. Wie ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Köln (Az.: 10 K 1622/18) zeigt, ist das aber nicht überall der Fall.

Der Verband setzt sich für die Aufklärung seiner Mitglieder ein.

Geklagt hatte ein Musikverein, der nicht nur das Musizieren als Freizeitbeschäftigung fördert, sondern auch die musikalische Erziehung und Ausbildung von Kindern und Erwachsenen. Die Künstler treten in einem Orchester auf, geben Konzerte, bringen Jugendlichen im Rahmen einer Schulkooperation das Spielen von Blasinstrumenten bei und organisieren Big-Band-Workshops, um nur einige Aktivitäten zu nennen.

Das Finanzgericht Köln war davon überzeugt, dass es sich bei dem Musikverein nicht um eine reine Freizeitbeschäftigung handelt. Daher darf der Verein Spendenbescheinigungen für Mitgliedsbeiträge ausstellen – zugunsten der Vereinsmitglieder. Diese können den Betrag als gemeinnützige Spende in ihrer Steuererklärung absetzen und damit ihre Steuerlast senken.

Es wurde Einspruch eingelegt.

Das Finanzamt hat gegen das Urteil Revision beim Bundesfinanzhof eingelegt (Az.: X R 7/21). Vereine, die ihren Mitgliedern mehr bieten als nur das Spielen in einem “Laienorchester”, können von der Revision profitieren, sagt Klocke.

Fördert der Verein beispielsweise sowohl nach seiner Satzung als auch durch seine tatsächlichen Aktivitäten, etwa eine eigenständige Ausbildungsstruktur, sollte er beim Finanzamt anfragen, ob er berechtigt ist, Spendenbescheinigungen für Mitgliedsbeiträge auszustellen. Lehnt das Finanzamt ab, sollte der Verein den Steuerpflichtigen auf das weitere Rechtsbehelfsverfahren hinweisen.

210622-99-99153/3

Share.

Leave A Reply