Wie Pippa Middleton und James Matthews ihr beeindruckendes Milliarden-Dollar-Imperium aufbauten

0

Von Anfang anPippa Middleton hatte ihren jetzt 19 Monate alten Sohn trainiert, Arthur Michael William Matthews, um zum Pool zu gehen, wie es eine Ente tut, na ja, wirklich jede Art von Wasser.

Nachdem sie 2018 erfahren hatte, sollte sie ihr erstes Kind mit Ehemann begrüßen James MatthewsDie Autorin wandte sich von ihren normalerweise anstrengenden Lauf- und Fahrradroutinen ab und schwamm. “Aus persönlicher Erfahrung würde ich zuversichtlich sagen, dass es die angenehmste und lohnendste Form der Übung war, seit ich erwartet hatte”, teilte sie monatlich in ihrer regulären Kolumne für den britischen Supermarkt mit Waitrose Küche Zeitschrift. “Es ist beruhigend zu wissen, dass es während der gesamten Schwangerschaft sicher ist und Sie sich nicht zu sehr anpassen und verändern müssen (im Gegensatz zu den meisten anderen Sportarten). Es ist so gut für dich, dass du jeden Tag schwimmen kannst – solange du dich nicht überanstrengst – bis zum Ende des dritten Trimesters. ”

Seitdem ist sie wieder reingekommen, diesmal mit einem winzigen Plus an ihrer Seite. Sie schreibt Arthur die Einführung in den Sport im Alter von nur 4 Monaten zu, indem er ihm Selbstvertrauen in Bezug auf Wasser sowie eine verbesserte Verdauung und zufriedenstellende Nickerchenzeiten gibt. Er nennt dies „eine großartige Form der Übung, die Sie mit Ihrem Baby machen können“ und „eine von unsere Lieblingsbeschäftigungen. “

Was ziemlich genau verfolgt, wenn man bedenkt, wie schwimmend der Rest ihres Lebens verläuft. Während ältere Schwester Kate Middleton Legen Sie ihre Zukunft als Prinzessin im wirklichen Leben dar (ja, ihr offizieller Deskriptor ist Herzogin von Cambridge, aber eines Tages wird sie Königin Gemahlin sein und in der Zwischenzeit darf sie regelmäßig eine Tiara tragen) Freunde gemacht mit Prinz William An der schottischen Universität von St. Andrews war Pippas Leben nicht weniger bezaubert.

Dank ihrer Hochzeit 2017 mit Matthews – die Eltern feiern heute ihr drittes Jubiläum – lebt die 36-Jährige in einer Art Palast (einem fünfstöckigen Stadthaus mit 22 Millionen US-Dollar in Londons schickem Stadtteil Chelsea, das kürzlich renoviert wurde Heim-Fitnessstudio, unterirdisches Kino und Umkleidekabinen für Sie und Ihn) haben Zugang zu ihrem eigenen Vermögen von mehreren Milliarden Dollar und werden eines Tages einen eigenen Titel erben, wenn der 44-jährige Hedgefonds-Manager Matthews den Namen Laird trägt von Glen Affric, eine Auszeichnung, die derzeit von seinem Vater gehalten wird. (Er und seine Frau werden auch Anspruch auf das 10.000 Hektar große schottische Anwesen der Familie erheben.)

Vielleicht das Beste für Pippa, die zugegeben hat, von der Aufmerksamkeit überwältigt zu sein, die sie erlangt hat, nur weil sie eine wohlgeformte Figur in die Alexander McQueen-Scheide geschnitten hat, die ursprünglich in den Hintergrund treten sollte. Sie kann alles genießen, während sie fliegt, wenn nicht sogar genau unter- the-radar, sicherlich ein niedrigeres Profil als ihre große Schwester. Wie eine Quelle sagte MenschenDas Paar teilt den „tiefen Wunsch“, sich dem Scheinwerferlicht zu entziehen, in der Hoffnung, sich einfach niederzulassen, Kinder zu haben und „ein ruhiges Leben zu führen“.

Laut zu leben passte letztendlich einfach nicht zu ihr. “Es ist ein bisschen verblüffend, vor dem 30. Lebensjahr aufgrund Ihrer Schwester, Ihres Schwagers und Ihres Hinterns weltweite Anerkennung zu erlangen (wenn das das richtige Wort ist)”, schrieb die Absolventin der englischen Literatur in ihrem Debütbuch 2012 Feiern: Ein Jahr voller Festlichkeiten für Familien und Freunde.

Noch erschütternder ist es, sich einer nahezu ständigen Überprüfung jeder einzelnen Entscheidung zu stellen, die Sie treffen.

Kaum hatten Medien und Fans begonnen, ihre Modewahl zu loben, waren sie bereit, sie zu verwerfen. Einige Zeitungen verglichen ihre Ensembles mit Kartoffelsäcken und fragten, ob sie sich “im Dunkeln angezogen” habe.

Ihre Stöße ließen Pippa enttäuscht zurück, gab sie zu. “Ich habe mich ein wenig öffentlich gemobbt gefühlt”, sagte sie Matt Lauer während eines Jahres 2014 Heute Aussehen. “Weil ich irgendwann nur noch meinen Weg ebne und versuche, ein Leben zu führen.”

Die überwältigende Meinung derjenigen, die aus der Ferne zuschauten, war jedoch, dass sie nicht genug aus dieser Existenz machte, ihrer früheren Arbeit als Veranstaltungsplanerin für Party Pieces für Familienunternehmen, sechsstelligen Buchangeboten und Stücken für Leute wie Vanity Fair Riffing über alles, von ihrer und Kates Liebe zum Tennis bis zu Kim Kardashians Hintern, kombiniert mit zahlreichen gemeinnützigen Bemühungen, die nicht beeindrucken konnten.

„Die Leute sehen mich als jemanden, der privilegiert ist und meine Position zum Vorteil genutzt hat. dass ich nicht wirklich arbeite, dass ich ein Prominenter bin – dieses Wort irritiert mich wirklich – und dass ich ein Partygirl ohne Substanz bin “, griff sie nach dem Tägliche Post.

So verwandelte sie sich in eine der fitteren Philanthropen der Welt, die 3.000 Meilen durch die USA radelte und dann die vier Meilen der Istanbuler Straße schwamm, um Spenden für die British Heart Foundation zu sammeln und 33 Meilen Gletscher für die britischen National Skier’s und zu besteigen Boarder’s Charity Disability Schneesport. (2016 schrieb sie auch ein zweites Buch, Von Herzenmit Erlösen zur Unterstützung des BHF.)

Und als sie sich 2014 wieder mit Matthews verband, dem Eton College-Absolventen, den sie 2006 bei einem Besuch im tony Eden Rock Resort seiner Eltern auf der karibischen Insel St. Barts kennenlernte und kurz sechs Jahre später datierte, tat sie ihr Bestes, um das zu genießen Neue Romantik trotz der anhaltenden Aufmerksamkeit der Presse, eine Unannehmlichkeit, die sie mit „nur ein bisschen Leben, mit dem ich mich befassen muss“ verglich.

Weil der in Lincolnshire aufgewachsene Finanzier genau wie der charmante Prinz erschien, auf den sie gewartet hatte. Matthews ist genauso abenteuerlustig wie seine zukünftige Braut. Er ist ein Ultra-Marathonläufer, der den sechstägigen, 156 Meilen langen Marathon des Sables in der Sahara und den norwegischen Birkebeiner, das längste Langlaufrennen der Welt, absolviert hat. Und in seiner Freizeit hatte er sich eine recht erfolgreiche Karriere erarbeitet.

Nachdem er die Universität übersprungen hatte, entschied er sich zunächst für das Leben eines Rennfahrers und gewann 1994 sowohl die britische Formel-Renault-Meisterschaft als auch den Formel-Renault-Eurocup-Titel. Im nächsten Jahr war er bereit für den zweiten Akt und begann eine Karriere im Finanzwesen als Ein Derivathändler bei Spear, Leeds & Kellogg, jetzt Teil von Goldman Sachs.

Nach sechs Jahren Schreibtischarbeit unter seinem gut geschnittenen Anzug war er bereit, sich selbstständig zu machen und 2001 die Eden Rock Capital Management Group zu gründen, für die er immer noch als Geschäftsführer fungiert. Während es in den Kreisen, in denen er und Pippa sich bewegen, nicht üblich ist, über Finanzen zu sprechen, schätzen Experten, dass sein Vermögen in der Nähe von 2,6 Milliarden US-Dollar liegt, mehr als genug, um phantasievolle Reisen wie das Flitterwochenabenteuer um die Welt zu finanzieren, das er und Pippa genossen haben 2017 machen sich ihre italienischen Babymoons auf den Weg zu Mama und Papa in St. Barts.

Hier wurden die beiden in den letzten beiden Januar gesichtet und starteten ihr neues Jahr mit einem Schlag auf den Strand.

Und sie sind nicht die einzigen, die Energie zum Verbrennen haben. In ihr weiter Waitrose Weekend Im September teilte Pippa mit, dass Arthur das Fitnessstudio genauso mag wie seine Eltern. “Ich habe versucht, verschiedene Aktivitäten zu entwickeln, die mit ihm zu tun haben”, schrieb sie. „Ich musste mehr als nur Parkwanderungen im Kinderwagen finden. Unser örtliches Baby-Fitnessstudio war eine Rettung. Es ist ein großer Raum voller Spaß, weicher Gegenstände, Spielmatten, Treppen, Bälle, Mini-Trampoline und mehr, um Babys und Kleinkinder zu stimulieren und körperlich zu motivieren. ”

Dort, so fuhr sie fort, nehmen sie an strukturierten Aktivitäten teil: „Arthur verbrennt viel Energie in dieser sicheren Umgebung und lernt viele körperliche Fähigkeiten. Ich habe auch bemerkt, dass er bei jedem Besuch sein Selbstvertrauen aufgebaut hat. “

Pippas Sicherheit ist ebenfalls gewachsen. Nachdem die beiden einen engen sozialen Kreis gebildet haben, veranstalten sie lieber Dinnerpartys in ihrem Haus mit sechs Schlafzimmern als spritzige Abende. „Ich war einige Jahre in der Öffentlichkeit und habe eine dicke Haut entwickelt “, bemerkte sie Die tägliche Post im Jahr 2016. „Aber es war ziemlich schwierig, alles alleine zu schaffen. Ich habe ziemlich viel auf mich geworfen, zum Beispiel von Leuten, die sich hinter Autos verstecken und mit Kameras herausspringen. Es kann nerven. “

Da in diesem Leben, das sie zusammen aufgebaut haben, so viel zu feiern ist, tun die beiden alles, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Sie versuchen, sich nicht von Fotografen aufregen zu lassen und konzentrieren sich stattdessen auf alles, was sie genießen können. “Ich denke, es ist die neue Normalität für uns geworden”, gab sie der britischen Zeitung zu. “Es bedeutet, dass es Faktoren gibt, über die wir nachdenken müssen, aber wir versuchen, uns nicht davon beeinflussen zu lassen.”

(Ursprünglich veröffentlicht am 20. Mai 2019 um 3 Uhr morgens)

Share.

Comments are closed.