TUI wird Urlaub auf Ibiza und Mallorca nach Beendigung der Sperrung durch Spanien priorisieren.

0

Nach dem Ende der Sperre in Spanien wird die TUI zuerst Ibiza und Mallorca bereisen.

Wie der Reiseveranstalter mitteilte, werden die Balearen bei Flügen und Pauschalreisen an erster Stelle stehen, sobald die Auslandsreisen wieder aufgenommen werden.

Die juengsten Plaene folgen auf Gespraeche zwischen dem TUI-Chef fuer Hotels, Kreuzfahrten und Destinationen, Sebastian Ebel, und dem Tourismusminister der Balearen, Iago Negueruela, wie lokale Medien gestern berichteten.

Sie folgen auch dem vom spanischen Premierminister enthüllten Sechs-Wochen-Plan, um das Land aus der Abriegelung zu holen.

Hotels und Apartments können bis nächsten Monat eröffnet werden, wobei die Insel Formentera auf den Balearen eine der ersten sein wird, die an der ersten Phase des Plans teilnimmt.

Strände mit einer begrenzten Anzahl von Menschen, um eine soziale Distanzierung zu gewährleisten, werden ebenfalls bis zum 8. Juni wieder vollständig geöffnet.

Der TUI-Urlaub auf den spanischen Inseln wird nur unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder aufgenommen und zunächst deutschen Touristen erlaubt.

Wann das sein wird, steht noch nicht fest, obwohl viele der Inseln hoffen, dass es rechtzeitig zur Sommerhochsaison sein wird.

Britische Touristen könnten ein wenig in Verzug sein und erst nach dem Sommer Urlaub machen.

Herr Negueruela sagte zuvor, dass die Inseln zwar bis zum Sommer geöffnet werden könnten, aber nur Touristen aus bestimmten Ländern hineingelassen würden – und das schließt die Briten nicht mit ein.

Er erklärte: “Es gibt Länder wie das Vereinigte Königreich, die zu lange gebraucht haben, um Eindämmungsmaßnahmen zu ergreifen, und das bringt auch uns in eine andere Situation in Bezug auf diese Länder”.

Darüber hinaus haben die Fluggesellschaften in Großbritannien ein Flugverbot für ihre Flotten verhängt, so dass Ryanair und Jet2 ihre Flüge frühestens Mitte Juni wieder aufnehmen können.

Die Regionen verzeichnen eine flachere Kurve von Coronavirus-Fällen – die Balearen haben mit nur fünf neuen Fällen innerhalb von 24 Stunden die niedrigste Zahl von Infektionen seit dem Alarmzustand verzeichnet.

Auch die spanischen Flughäfen rechnen mit einer phasenweisen Wiedereröffnung, wobei zunächst der nationale, dann der europäische und schließlich der internationale Verkehr aufgenommen werden soll.

Seit März hat der Verkehr auf den spanischen Flughäfen einen Rückgang der Passagierzahlen (8,1 Millionen) um 59,3 Prozent erlitten.

Share.

Comments are closed.