Prinz Harry benutzt Trump-ähnliche politische Gesten, um die persönliche Offenbarung zu betonen, sagt der Guru der Körpersprache. 

0

Prinz Harry setzte “Trump-ähnliche” politische Gesten ein, um seine “persönliche Offenbarung” und seinen Wunsch nach Veränderung zu betonen, während Meghan Markle gestern während eines virtuellen Chats “Ehrfurcht” vor Malala Yousafzai zeigte, so ein Experte für Körpersprache.

Das Trio verband sich über Zoom zu einer Diskussion anlässlich des Internationalen Tages des Mädchens. Der Herzog und die Herzogin von Sussex sprachen mit dem Oxford-Absolventen aus ihrer 14-Millionen-Dollar-Villa in Santa Barbara.

Im Gespräch mit FEMAIL sagte der Body-Language-Guru Judi James, der Anlass sei “wahrscheinlich nie Harrys stärkstes Thema für einen einfühlsamen Ansatz”, da er ein privilegierter Mann mit einer teuren privaten Ausbildung sei.

Als er sprach, beobachtete sie, wie Harry “die Art von überaus expansiver und nachdrücklicher Gestik verwendete, die wir normalerweise von einem Politiker sehen würden”, und verglich seine maßgebliche Anhebung seines Zeigefinger-Zeigers mit einem Befehl, den US-Präsident Donald Trump oft angenommen hatte.

Judi bemerkte auch, dass Harry “non-stop” zappelte, wenn er nicht sprach, und oft abgelenkt aussah.

Währenddessen ließen Meghans Gesten – zu denen das Legen ihrer Hände zwischen ihre Beine und auf ihre Brust gehörte – sie „in Ehrfurcht“ vor ihrem Gastgeber aussehen, während ihr stärkeres Gefühl für Empathie für die Sache „durchscheinte“.

“Nach einigen früheren Podcast-Kommentaren, die in der Presse in Bezug auf Empathie kritisiert wurden, scheint Harry hier daran interessiert zu sein, seine persönliche Offenbarung sowie seine Dankbarkeit für sein eigenes privilegiertes Leben zu betonen”, betonte Judi, wie der 36-jährige Herzog betonte Wörter wie “Glück”, “gesegnet” und “sehr dankbar”.

Prinz Harry gab zu, dass er seine Ausbildung “für selbstverständlich” gehalten hatte und fügte hinzu: “Es ist ein Privileg, aber jeder einzelne Mensch, jeder einzelne junge Mensch auf der ganzen Welt braucht eine Ausbildung.

„Um zu wissen, dass 113 Millionen Mädchen keine Ausbildung haben, werden die Zahlen nur noch steigen. Es macht mir Sorgen und hat uns wahrscheinlich alle Sorgen gemacht, dass sich dies [ein Mangel an Bildung für Frauen]nicht nur auf die Familie, sondern auch auf die Gesellschaft auswirkt. ‘

Judi sagte: ‘Als privilegierter Mann, der das beste Bildungsgeld erhielt, das er kaufen konnte, würde der Internationale Tag des Mädchens wahrscheinlich niemals Harrys stärkstes Thema für einen einfühlsamen Ansatz sein.

„Der Kontrast zwischen seinen absichtlichen Gesten, zum Beispiel der Art und Weise, wie er gesehen werden möchte, wie er seine Energie und seinen Rückhalt in die Ursache wirft, und seinen unangenehmeren Lecksignalen ist offensichtlich.

‘Wenn Harry an der Reihe ist zu sprechen, beginnt er mit der Art von überaus expansiver und nachdrücklicher Gestik, die wir normalerweise von einem Politiker sehen würden.

‘Er schlägt eine Faust in die Handfläche seiner anderen Hand, verwendet einen nach unten gerichteten Fingerstich in der Luft, um die Zukunft neu zu schreiben, und nachdem sich sein Zeigefinger in einer von Trump geliebten Befehlsgeste erhebt, schleudern seine Hände herum bevor Sie eine Messgeste erstellen, um Festigkeit zu suggerieren.

“In diesem Performance-Modus sieht Harry aus wie ein leidenschaftlicher Förderer seiner Themen und seine Gesten deuten auf eine gewisse Wut in seinem Wunsch hin, etwas zu verändern.”

Zwischen den Momenten der Stimmkampagne beobachtete Judi, wie Harrys “Kopf sinkt” und seine “Selbstkomfort-Rituale beginnen”.

Sie fügte hinzu: „Er zappelt fast ununterbrochen, während er sich im Hörmodus befindet, und verwendet eine Reihe von Ritualen, darunter Augenstottern, Schultermischen, Fingerpicken, Kratzen und Knöchelknacken sowie Reiben und Handpicken.

“Er sieht oft abgelenkt aus, aber es gibt auch Momente, in denen er auch nachdenklich aussieht.”

In der Zwischenzeit erzählte Judi, wie Meghans Gesten dazu führten, dass sie Malala, 23, „eher ehrfurchtsvoll“ ansah.

“[Die Herzogin] verringert sich selbst, indem sie ihren Körper zusammenzieht und ihre Hände zwischen ihre Beine schiebt”, erklärte sie.

“Ihr stärkeres Gefühl von Selbstvertrauen und Empathie für das Thema zeigt sich jedoch in ihrem verbalen Selbstvertrauen und der Art und Weise, wie sie ihre Hände zu Fäusten ballt. Außerdem verwendet sie die Hand auf der Brust, um ihre eigene emotionale Verbindung zur Sache zu veranschaulichen.”

Anfang dieses Jahres schloss die Nobelpreisträgerin Malala ihr Studium an der Universität Oxford ab, nachdem sie es überlebt hatte, im Alter von 15 Jahren von einem Taliban-Schützen in den Kopf geschossen zu werden, nachdem sie sich für die Ausbildung von Mädchen in ihrer Heimat Pakistan eingesetzt hatte.

Meghan, 39, bedankte sich bei Malala für das Gespräch und fügte hinzu: „Vielen Dank, dass Sie uns an einem so wichtigen Tag haben. Für Mädchen auf der ganzen Welt gewinnt und ist jeder erfolgreich, wenn junge Mädchen Zugang zu Bildung haben. Es öffnet die Tür für gesellschaftlichen Erfolg. ‘

Die Herzogin gab bekannt, dass sie während der Pandemie “viel gute Zeit mit der Familie” hatten. Prinz Harry sagte: “Wir waren beide für Archies erste Schritte, seinen ersten Lauf, seinen ersten Sturz, alles da.”

Meghan fügte hinzu: „Es ist einfach fantastisch und in vielerlei Hinsicht haben wir das Glück, diese Zeit zu haben, um ihn wachsen zu sehen. Ohne Covid würden wir mehr nach außen reisen und arbeiten, und wir hätten viele dieser Momente verpasst. ‘

Harry fügte hinzu: “Dies sind wirklich besondere Momente, aber wir haben wirklich sehr, sehr hart gearbeitet.” .

Share.

Comments are closed.