Press "Enter" to skip to content

Pedro Pascal vom Mandalorianer neckt brutale Disney + Staffel 2 Todesfälle und Crossover-Filme

Pedro Pascal von THE Mandalorian hat in Staffel 2 der erfolgreichen Disney + Show einen Charaktertod angedeutet.

Er sprach auch darüber, ob sein Charakter jemals bald auf die Leinwand kommen würde.

Pascals Charakter lebt noch, wie die Dinge in der Serie stehen.

Pascal weiß jedoch aus erster Hand, wie schrecklich es ist, auf dem Bildschirm getötet zu werden, angesichts des bitteren Endes, das er bei Game of Thrones erlebt hat.

Pascal sprach mit Digital Spy darüber, ob Din Djarin ein ähnliches Ende haben wird wie Oberyn Martell, dessen Kopf brutal eingebrochen war.

Oder sogar sein Alter Ego Eddie, Buffy the Vampire Slayer, wobei Pascal zugibt, dass “jeder in Gefahr ist”.

“Oh Gott, ich habe keine Ahnung und ich denke, es ist eine so gefährliche Welt, in der er navigiert, dass natürlich jeder in Gefahr ist”, sagte er.

Er fuhr fort: „Und vor allem seitdem [Game of Thrones and Buffy] habe den Ton für diese Art von schockierenden Überraschungen festgelegt. Wer weiß?”

“Star Wars hat zwar seine eigenen Regeln, aber alles ist möglich.”

Auf die Frage, ob Mando jemals in einem Star Wars-Film auftreten könnte, sagte der Schauspieler: “Ich habe keine Ahnung, weißt du?”

“Manchmal gibt es Dinge, die eine Größe haben, die Sie davon abhält, über die Gegenwart dessen nachzudenken, was Sie tun. Es ist also einfach nichts, worum ich meinen Kopf wickeln kann. “

In der Serie ist auch Baby Yoda zu sehen, der die Fans mit seiner Niedlichkeit überrascht hat.

Pascal arbeitete detailliert mit dem Stern und erzählte: “Es ist, als würde man die Krone um dieses Set tragen. Nur dass es alle dazu bringt zu gehen: ‘Goo goo ga ga.’ “

Die mandalorianische Staffel 1 kann auf Disney + angesehen werden.