Max Ehrich zeigt neues Foto von Sonika Vaid von American Idol nach Demi Lovato Split. 

0

Max Ehrich hat keine “Angst”, seine neue Romanze auf Instagram zu bringen.

Weniger als einen Monat nach seiner sehr öffentlichen Trennung von der Verlobten Demi Lovato veröffentlichte der Schauspieler ein Foto von ihm. FaceTiming Sonika Vaid, ein American Idol-Alaun, mit dem Max im Oktober entdeckt wurde.

Obwohl Max das Bild nicht beschriftete, riefen die Kommentatoren schnell den Star der amerikanischen Prinzessin.

Einer schrieb: “Warst du nicht nur verlobt, lol wtf?”, Während ein anderer hinzufügte: “Also bist du aus einer Verlobung herausgekommen und hast ununterbrochen über Demi geschrieben und dich dann mit jemand anderem verabredet? Es ist in Ordnung, Single zu sein und zu heilen.”

In einem exklusiven Interview mit E! Sagte Sonika, dass sie und Max sich erst kürzlich bei einem “Abendessen mit gemeinsamen Freunden” getroffen hätten.

“Es war eine lustige Nacht und wir mussten alle zusammen ins Studio gehen”, teilte der Sänger, der in der 15. Staffel von American Idol den fünften Platz belegte, im Oktober mit. “Wir haben seitdem nur rumgehangen und Spaß gehabt.”

Max verbringt auch Zeit damit, Musik nach dem Split aufzunehmen.

Kürzlich veröffentlichte er den Song “Afraid”, den ersten Track eines größeren Musikprojekts.

Über den Track sagte Max zu Billboard: “Ich habe diesen Song aufgenommen, als ich mich verliebt habe. Er spricht von all den Emotionen, die ich zu dieser Zeit durchgemacht habe.”

Max ist von Demis Fans unter Beschuss geraten, weil sie über ihre Trennung in den sozialen Medien berichtet haben. Paparazzi machte auch Fotos von ihm, wie er am Strand weinte, wo er Demi im Juli einen Vorschlag machte.

“Demi will zu diesem Zeitpunkt keinen Kontakt mit Max”, sagte eine Quelle zu E! Nachrichten. “Es ist ihr völlig peinlich, wie er sich verhält und ihre Beziehung über soziale Medien in Schwung bringt. Sie will nichts mit ihm zu tun haben.”

Nun scheint es so, als würde Max wirklich weitermachen. .

Share.

Comments are closed.