Press "Enter" to skip to content

Die Krone: Elizabeth Debicki spielt Prinzessin Diana in den letzten beiden Serien des Netflix-Dramas

Elizabeth Debicki wird Diana, Prinzessin von Wales, in den letzten beiden Serien von Die Krone spielen.

Der Night-Manager-Star wird Emma Corrin in der Rolle für die Serien fünf und sechs ersetzen.

In einer Erklärung, die auf der offiziellen Twitter-Seite von The Crown veröffentlicht wurde, sagte die australische Schauspielerin: “Prinzessin Dianas Geist, ihre Worte und ihre Taten leben in den Herzen so vieler Menschen.

“Es ist mein wahres Privileg und meine wahre Ehre, dieser meisterhaften Serie beizutreten, die mich seit Episode eins absolut gefesselt hat.

Debicki ist bekannt für ihre Rolle als Jed Marshall in dem BBC-Drama The Night Manager aus dem Jahr 2016.

Der 29-Jährige trat auch mit Leonardo DiCaprio in The Great Gatsby, Sir Steve McQueens Film Widows and Marvel’s Guardians of the Galaxy Vol. 2 auf.

Als nächstes wird sie in Christopher Nolans mit Spannung erwartetem neuen Film Tenet zu sehen sein, der die größte Veröffentlichung seit der Wiedereröffnung der britischen Kinos nach der Sperre sein wird, wenn er Ende dieses Monats auf die große Leinwand kommt.

Anfang dieser Woche wurde bekannt gegeben, dass Jonathan Pryce die Rolle des Duke of Edinburgh von Tobias Menzies übernehmen wird, um den Duke of Edinburgh in den letzten beiden Serien der Big-Budget-Show zu spielen.

Der 73-Jährige gab zu, dass die Übernahme der Rolle eine “entmutigende Aussicht” sei.

Imelda Staunton wurde bereits als nächste Königin benannt und Lesley Manville als Prinzessin Margaret.

Sie werden Olivia Colman und Helena Bonham Carter ersetzen, die nach der bevorstehenden vierten Staffel aussteigen werden.

Die fünfte und sechste Serie wird die Herrschaft der Monarchin in das frühe 21. Jahrhundert führen, aber bis dahin werden sie möglicherweise mehrere königliche Krisen bewältigen, darunter die Abspaltung von Prinz Charles von Diana – Teil des “annus horribilis” der Königin von 1992.

In diesem Jahr kam es auch zur Trennung von Prinz Andrew von Sarah, Herzogin von York, zum Brand im Schloss Windsor und zur Scheidung von Prinzessin Anne von Kapitän Mark Phillips.

Weitere Episoden werden sich wahrscheinlich mit Dianas Tod im Jahr 1997 und mit dem Tod von Prinzessin Margaret und der Königinmutter Anfang 2002 befassen, die nur wenige Wochen auseinander liegen.

Die vierte Serie des königlichen Netflix-Dramas mit Akte-X-Star Gillian Anderson als Margaret Thatcher wird später in diesem Jahr ausgestrahlt.