Press "Enter" to skip to content

Angela Griffin von der Coronation Street sagt, sie sei von Schauspieljobs “brüskiert” worden, nachdem sie auf dem roten Teppich der Oscar-Verleihung aufgetreten war

Der frühere Star der Coronation Street, Angela Griffin, hat bekannt gegeben, dass sie nach ihrer Präsentation auf dem roten Teppich der Oscars von Schauspieljobs ausgeschlossen wurde.

Die 43-jährige Schauspielerin, die Fiona Middleton in der ITV-Seife porträtierte, sagt, sie sei “versteinert”, nachdem sie mehr als ein Jahr lang von der Schauspielerei gemieden worden war.

Trotz einiger hochkarätiger Präsentationsauftritte erklärte Angela, dass dies nicht ohne Nachteile sei.

Sie sagte zu The Mirror: “Ich habe Angela und Freunde gemacht, ich habe Notfall mit Angela Griffin gemacht, ich habe auf dem roten Teppich bei den Oscars und den Golden Globes präsentiert.

“Ich dachte nicht, dass es einen Einfluss auf meine Karriere haben würde, als ich dachte: ‘Warum? Welchen Unterschied macht es?’

“Aber es hat einen Unterschied gemacht und ich war 15 Monate lang arbeitslos. Ich war versteinert und verängstigt.”

Angela gab weiter zu, dass sie “sehr wählerisch” wurde, welche Rollen sie danach übernahm.

Sie fuhr fort: “Ich habe eine Weile keine Präsentation gemacht. Mein Agent sagt, dass es keine Auswirkungen hatte, aber ich denke, dass es so war.”

“Ich denke etwas, das man zu sehr diversifizieren kann.

“Es ist jetzt so wettbewerbsfähig da draußen. Sie müssen versuchen, sich auf das zu konzentrieren, was Sie tun möchten, weil es so viele Leute gibt, die sagen: ‘Ist sie eine Moderatorin? Ist sie eine Schauspielerin?'”

Anfang dieser Woche gab Angela bekannt, dass das Netflix-Drama White Lies für eine zweite Serie nicht zurück sein wird.

Es war von einer Fortsetzung die Rede gewesen, bei der die Darsteller – darunter Tom Rhys Harris, der das Mordopfer Axel spielt, und Daniel Mays als erwachsene Version seines besten Freundes Marcus – daran interessiert waren, die Dreharbeiten auf der Weißen Insel fortzusetzen.

Aber die ehemalige Corrie-Schauspielerin Angela, die die Organisatorin der Sexparty Anna spielte, sagte: „Wird es eine zweite Serie von White Lines geben? Das glaube ich nicht.

“Ich wünschte, es gäbe etwas, aber es ist sehr ruhig in der Hotline von White Lines.”

Sie erzählte einem Online-Q & A für das Royal Haymarket im West End: „Mein Bauchgefühl ist, dass es an einem Ort zurückgelassen wurde, an dem es gut zusammengebunden ist.

“Ich denke, dort wird es bleiben. Tut mir leid zu sagen.”

Angela war zuvor auch in Waterloo Road, The Detail und Inspector Lewis zu sehen.