Press "Enter" to skip to content

90-Tage-Verlobter: Laura aus der Selbstquarantäne sitzt in einem „hübschen Gefängnis“ fest

90 Tage Verlobter: Der andere Weg Star Laura begann nach dem Ende ihrer Ehe mit Aladin, die Teile ihres Lebens aufzunehmen, und zog nach Ecuador, um die Landschaft zu wechseln. Aber ihre Reise nach Südamerika hat sich mehr in ein “Gefängnis” verwandelt, sagt sie in dem exklusiven Blick von 90-Tage-Verlobter: Selbst unter Quarantäne gestellt.

“Ich wollte einfach nur weg von allem”, sagte Laura zu Kameras aus ihrer Wohnung mit drei Schlafzimmern, dass sie “spottbillig” mietet.

Ein typischer Tag war das Schwimmen im Meer und das Hängen mit ihren kanadischen Ex-Kollegen. „Bis zum Coronavirus war es wirklich ein Paradies. Und jetzt sind wir alle in unseren Häusern “, sagt sie in der exklusiven Vorschau.

Laura bereitete sich darauf vor, nach Kanada zurückzukehren, da ihr Visum bald abläuft. “Und ich fing an, meine Familie wirklich zu vermissen”, sagt sie.

„Ich hatte tatsächlich ein Flugticket gebucht, aber drei Tage vor meiner Abreise haben sie die Grenzen und alle Flughäfen geschlossen“, erklärt Laura.

Ihr sechsmonatiger Aufenthalt wurde also auf unbestimmte Zeit verlängert.

„Ich bin jetzt im Grunde genommen ein Gefangener in meinem eigenen Haus geworden. Aber es ist ein hübsches Gefängnis, das muss man zugeben “, sagt sie.

Laura ist nur eine der 90-Tage-Verlobten-Veteranen, die in der Folge von Montag, dem 18. Mai, im Rampenlicht stehen 90-Tage-Verlobter: Selbst unter Quarantäne gestellt. Die Folge enthält auch 90 Tage Staffel sieben Sterne Anna und Mursel, Vor den 90 Tagen Staffel drei Stars Avery und Omar, Dean aus 90 Tage Verlobter: Kissengespräch und Brett und Daya aus 90 Tage Staffel zwei.

90-Tage-Verlobter: Selbst unter Quarantäne gestellt wird montags um 21 Uhr ausgestrahlt auf DC.