So sieht es den ganzen Sommer über in den europäischen Urlaubsländern aus.

0

So sieht es den ganzen Sommer über in den europäischen Urlaubsländern aus.

Geht es lieber an den Strand oder in die Berge? In den kommenden Wochen ist beides möglich. Für die Sommersaison lockern viele europäische Länder die Corona-Regelungen noch weiter.

So sieht es in den europäischen Urlaubsländern mit der Corona aus.

Am 10. Juni wird es eine partielle Sonnenfinsternis geben.

Das Seeding schreitet voran, die Koronazahlen nehmen ab, und die Sommerferien stehen vor der Tür. In den meisten europäischen Ländern sind extrem große Partys noch verboten, aber ein Glas Wein auf einer Restaurantterrasse ist fast immer erlaubt. Und der Zutritt für geimpfte, getestete und genesene Personen ist häufig einfach.

Eine alphabetische Liste der europäischen Länder (Stand: 10. Juni):

BALTISCHE STAATEN: Estland, Lettland und Litauen sind noch lockerer. In allen drei baltischen Staaten ist der Einzelhandel größtenteils geöffnet, und die Gastronomie darf unter bestimmten Auflagen wieder Besucher im Freien bedienen. Erstmals ist auch der Kultursektor offen: Museen, Theater und Kinos dürfen zumindest eine begrenzte Anzahl von Besuchern empfangen. Wer aus Deutschland oder anderen EU-Ländern einreist, muss ein Registrierungsformular ausfüllen. In Lettland und Litauen wird grundsätzlich ein negativer Corona-Test verlangt, in Estland für Bewerber aus stärker belasteten Nationen. Da Deutschland derzeit nicht zu diesen Ländern gehört, ist keine Quarantäne erforderlich. Nur wer nachweislich geimpft und genesen ist, ist in Lettland und Litauen befreit. Geimpfte Menschen haben in den drei Ländern auch gewisse Vorteile.

Kneipen, Kinos und Fitnessstudios gibt es in Belgien im Überfluss. Aufgrund der gesunkenen Infektionsraten in Belgien wurden die Corona-Vorschriften drastisch gelockert. So sind neben den Innenräumen auch die Terrassen von Restaurants geöffnet. Neben Sporteinrichtungen dürfen auch Theater wieder geöffnet werden, und kulturelle Veranstaltungen mit einer Kapazität von bis zu 200 Personen sind wieder in Innenräumen denkbar. Die Pflicht, im Freien Masken zu tragen, wurde in Brüssel aufgehoben. Die Zahl der Neuinfektionen und Krankenhausaufenthalte im Zusammenhang mit Covid-19 ist in den letzten Monaten drastisch zurückgegangen. Innerhalb von 14 Tagen liegt die Häufigkeit noch bei 186 Fällen pro 100.000 Menschen. Bis zum Montag hatten 5,2 Millionen Menschen mindestens eine Corona-Impfung erhalten. Von Touristenreisen rät die Regierung ab.

BULGARIEN: Der internationale Reiseverkehr in das Touristengebiet am Schwarzen Meer ist wieder geöffnet. Reisende aus EU-Ländern, die geimpft und getestet wurden und sich erholt haben, müssen nicht unter Quarantäne gestellt werden. Einkaufen, lokale und… Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply