Russland führt schiffsgestützten Hyperschall-Raketentest durch – Ifax zitiert Verteidigungsministerium

0

MOSKAU (Reuters) – Russland hat eine Hyperschall-Marschflugkörper Tsirkon (Zirkon) getestet, die ein Bodenziel vor der Küste der Barentssee in einer Entfernung von mehr als 350 km (217 Meilen) getroffen hat, zitierte die Nachrichtenagentur Interfax dieVerteidigungsministerium, wie es am Montag sagte.

Die Rakete wurde von einem Schiff im Weißen Meer abgefeuert, sagte Admiral Gorshkov, sagte Interfax.

Präsident Wladimir Putin in einer Rede im März 2018, sagte, Hyperschallraketen seien Teil einer neuen Generation russischer Waffen, die fast jeden Punkt der Welt treffen und einem in den USA gebauten Raketenschild ausweichen könnten.

Share.

Leave A Reply