Rezepte für Fernweh: Manche mögen’s heiß… Bari’s traditionelle Focaccia

0

Rezepte für Fernweh: Manche mögen’s heiß… Bari’s traditionelle Focaccia

In Apulien isst man Focaccia zu jeder Tageszeit. Die Spezialität wird in Bari auf eine einzigartige Weise zubereitet. Viel Glück beim Essen!

Manche Leute wollen es heiß… Die traditionelle Focaccia von Bari

Lassen Sie uns die Welt zu Ihnen bringen, wenn Sie die Welt nicht besuchen können. Wir möchten Ihr Fernweh in unserer neuen Serie “Hungrig, die Welt zu sehen” stillen. Jede Woche ein wunderschöner Reisemoment, ein Rezept und ein Soundtrack – alles, was Sie für einen entspannten Abend brauchen. Oder Sie gönnen sich eine etwas andere Auszeit in Ihrem Home Office. Aber probieren Sie es selbst…

Die vorweggenommene Ankunft in Bari

Wenn wir nach Bari, der Hafenstadt mit dem schlechten Image, zurückkehren, werden wir genau das tun. Allerdings wäre es ein Fehler, nicht hinzufahren. Diese verwinkelten Gassen der Altstadt! Und dann schauen, ob die alte Dame immer noch an ihrem Tisch sitzt, den Daumen auf der Straße, und Orecchiette herstellt, die traditionellen ohrförmigen Nudeln. Da ihr Foto in jedem Reiseführer zu finden ist, muss sie dies jeden Tag und über einen langen Zeitraum hinweg tun. Sie würde sich auch gut in einem Bildband über Italien machen.

Das Brot aus Bari ist köstlich. Maria Grossmann und Monika Schuerle (photo credit: Maria Grossmann und Monika Schuerle) Ein Focaccia-Rezept finden Sie hier.

Focaccia Barese: Zubereitungszeit: ca. 55 min, Teigruhezeit: ca. 10. Std., Backzeit: ca. 20 min. 8-10 Stück pro Portion Die Zutaten sind wie folgt: 100 g Kartoffeln, 400 g Weizenmehl Typ 00 (oder Pizzamehl), 200 g feiner Hartweizengrieß, Salz, 15 g frische Hefe, 50 ml Olivenöl, 400 g Kirschtomaten, 20 schwarze Oliven, getrockneter Oregano. Außerdem: Öl für Blech, Form und zum Beträufeln, 2 Backformen von je ca. 32 cm (alternativ 1 Backblech).

Zubereitung: Die Kartoffeln in Wasser kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Mehl und Grieß mischen und mit etwas Salz zu den Kartoffeln geben.

Die Hefe in 400 ml kaltem Wasser auflösen, niemals warmes Wasser verwenden! Die Mehlmischung ca. 15 Minuten kneten, dabei nach und nach das Hefewasser zugeben. Zugedeckt ca. 30 Minuten kneten… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Nachricht.

Share.

Leave A Reply