Gebaut entlang der Deutschen Fährstraße, nahe am Wasser

0

Gebaut entlang der Deutschen Fährstraße, nahe am Wasser

Natürlich kann man mit einer Brücke einen Fluss überqueren. Bei einer Fahrt entlang der Deutschen Fährstraße können Sie auch eine Schwebefähre besichtigen.

Bei der Fahrt über die Deutsche Fährstraße

Neue Anfänge: Der neue Reisetipp von Hörmann-most Reisen

Auf der ganzen Welt gibt es nur noch acht Schwebefähren. Nur eine davon liegt in Deutschland: Osten-Hemmor im niedersächsischen Landkreis Cuxhaven.

Natürlich fliegt eine Schwebefähre nicht auf wundersame Weise durch die Luft. Sie ist an Stahlstreben unter einer Brücke aufgehängt. Im Stadtteil Osten zuckt die grüne Gondel unter einer fast 40 Meter hohen Stahlkonstruktion hindurch. Die Überfahrt wird vom Surren des Elektromotors begleitet. Bis zu 7,5 Tonnen Fracht oder 100 Personen können auf diese Weise gleichzeitig über die Oste befördert werden.

Die Schwebefähre zwischen Osten und Hemmoor ist die letzte ihrer Art in Deutschland.

tmn-Foto von Larissa Loges

Die Schwebefähre zwischen Osten und Hemmoor ist eine Besonderheit an der Deutschen Fährstraße. Von Bremervörde aus führt eine touristische Ausflugsroute zur Kieler Förde. Es gibt drei Routen: eine für Radfahrer (232 Kilometer), eine für wasserinteressierte Touristen (185 Kilometer) und eine für Auto-, Wohnmobil- und Motorradfahrer (260 Kilometer).

Entlang der Route liegen die maritimen Museen an Oste, Elbe, Nord-Ostsee-Kanal und Kieler Förde.

Als ob es eine umgekehrte Straßenbahn wäre

Mitglied im Verein zur Erhaltung der Schwebefähre Osten-Hemmoor ist Fährmann Wolfgang Knieling. Das Schwebeboot, so der Rentner, ist “eine umgedrehte Straßenbahn, die an den Gleisen hängt und elektrisch betrieben wird.”

Knieling erinnert sich: “Bis 1909 verkehrte hier eine Prahmfähre.” Das knapp 20 Kilometer entfernte Brobergen hat eine dieser Fähren. Sie ist knapp 18 Meter lang und 5,45 Meter breit und wurde als handgezogene Seilfähre gebaut. Sie ist für den Transport von zehn Tonnen Fracht und 30 Passagieren zugelassen. Die Bezeichnung Prahm bezieht sich auf den Fährtyp, der eine Flachfähre mit schlankem Rumpf ist. Motorisiert ist die Ostefähre Brobergen seit 1926, das Seil ist nicht… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply