Ferien: Wie wird die Reisesaison im Corona-Sommer 2021 aussehen?

0

Ferien: Wie wird die Reisesaison im Corona-Sommer 2021 aussehen?

Die Corona-Beschränkungen werden in Deutschland und international gelockert. Urlauber müssen bei ihren Planungen aber einige Dinge beachten.

So wird die Reisesaison in Corona im Sommer 2021 aussehen.

In diesem Sommer wird der Gesundheitsminister in Deutschland Urlaub machen. Jens Spahn sagte kürzlich in einem Interview: “In dieser hoffentlich letzten Phase der Epidemie würde ich keine großen Fernreisen planen, Nordsee statt Südsee sozusagen.” Die Botschaft war klar: Die Pandemie war noch lange nicht vorbei, aber Sommerurlaube waren noch denkbar. Inzwischen nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis. In Bayern, aber auch in anderen Bundesländern wie Bremen, Hessen und Niedersachsen, werden Hotels und Ferienhäuser am Freitag wieder öffnen. Auch das Reisen ins Ausland ist entspannter: Erstmals seit langem ist ein Besuch in der Schweiz oder in Griechenland denkbar.

Gesundheitsminister Spahn rät dagegen weiterhin zur Vorsicht bei Reisen. Obwohl es einige positive Entwicklungen gebe, seien die Fälle nach wie vor hoch, und Reisen erhöhe das Risiko zusätzlich. “Jetzt ist nicht die Zeit für Übermut”, mahnte der CDU-Politiker.

Urlauber könnten sich nach der Rückkehr aus einem Hochrisikogebiet entspannen.

Die mahnenden Worte scheinen Reisewillige aber nicht von einer Buchung abzubringen. “Die Leute sitzen auf gepackten Koffern, die Deutschen wollen raus und etwas anderes sehen”, sagte Kerstin Heinen vom Deutschen Reiseverband (DRV). Seit zwei Wochen würden sich wieder mehr Deutsche dazu entschließen, eine Reise zu buchen, sagte sie. Das liege zum einen an der steigenden Impfquote, aber auch daran, dass Urlauber nach Auslandsaufenthalten nicht mehr in Quarantäne gehen müssen, sondern sich auch eine Auszeit nehmen können. Allerdings beobachtet Heinen auch, dass es noch viel Zurückhaltung gibt. “Viele sind noch unsicher und buchen nicht.”

Gerade bei Auslandsreisen halten sich viele Deutsche noch zurück. Wer sich für eine Urlaubsreise entscheidet, bucht derzeit zu einem großen Teil im eigenen Land – so wie im vergangenen Jahr. Im Jahr 2020 fand fast jede zweite Reise mit der Bahn oder dem Auto innerhalb Deutschlands statt, erklärt Expertin Heinen. Für dieses Jahr erwartet sie eine ähnliche Entwicklung. Besonders beliebt sind laut dem Deutschen Tourismusverband, kurz DTV, Nord- und Ostsee. Autoreisen ins Ausland führen vor… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply