Erste Charge chinesischer COVID-19-Impfstoffe trifft in der Türkei ein

0

Die erste Charge von 3 Millionen Dosen des chinesischen Impfstoffs SinoVac COVID-19 kam am frühen Mittwoch in der türkischen Hauptstadt Ankara an.

Die Massenimpfung wird nach 14 Testtagen beginnen, twitterte der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Mittwoch.

“Sobald die Tests abgeschlossen sind, wird unser Impfprogramm unter der Koordination der Generaldirektion für öffentliche Gesundheit stattfinden”, fügte er hinzu.

Am späten Dienstag fügte die Türkei 15.805 COVID-19-Fälle hinzu, was die Gesamtzahl der positiven Fälle im Land auf 2.178.580 erhöhte, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Die Zahl der Todesopfer durch das Virus in der Türkei stieg um 253 auf 20.388, während die Gesamtzahl der Wiederherstellungen nach 21.004 weiteren Fällen in den letzten 24 Stunden auf 2.058.437 stieg.

Das Land hat jetzt 4.191 schwerkranke Patienten, sagte das Ministerium.

Die Türkei hat insgesamt 24.141.935 Tests durchgeführt, von denen 183.117 am vergangenen Tag durchgeführt wurden.

Die Türkei hat am 11. März ihren ersten COVID-19-Fall gemeldet. Enditem

Share.

Leave A Reply