Deutsche Aktien zu Handelsbeginn am Mittwoch nahezu unverändert

0

Die deutschen Aktien blieben zu Handelsbeginn am Mittwoch nahezu unverändert. Der Referenzindex DAX verlor 10,39 Punkte oder 0,08 Prozent und eröffnete bei 13.750,99 Punkten.

Der größte Gewinner unter den 30 größten börsennotierten deutschen Unternehmen zu Beginn des Handels war das Online-Lebensmittelversandunternehmen Delivery Hero, das um 0,64 Prozent zulegte, gefolgt vom Pharmaunternehmen Merck mit 0,29 Prozent und dem Chiphersteller Infineon mit 0,27 Prozent.

Die Aktien von Fresenius fielen um 0,44 Prozent. Der deutsche Dialysespezialist war am Mittwoch der größte Verlierer zu Handelsbeginn.

Die Rendite deutscher zehnjähriger Anleihen stieg um 0,013 Prozentpunkte auf minus 0,563 Prozent, und der Euro notierte nahezu unverändert bei 1,2253 US-Dollar und ging am Mittwochmorgen um 0,01 Prozent zurück. Enditem

Share.

Leave A Reply