Büsum, die Lübecker Bucht und später auch Sylt, Amrum und Föhr wollen Besucher willkommen heißen. Sie wurden als Modellgebiete ausgewiesen. Wann öffnen sie und wie oft müssen die Besucher ihr Können unter Beweis stellen?

0

Büsum, die Lübecker Bucht und später auch Sylt, Amrum und Föhr wollen Besucher willkommen heißen. Sie wurden als Modellgebiete ausgewiesen. Wann öffnen sie und wie oft müssen die Besucher ihr Können unter Beweis stellen?

Modellprojekt: Schleswig-Holstein will ab dem 19. April Ferien üben.

Das Land Schleswig-Holstein will den Tourismus üben: Der Kreis Nordfriesland mit seiner Ferieninsel Sylt, der Dithmarscher Ferienort Büsum, die Schleiregion inklusive Eckernförde und die innere Lübecker Bucht werden laut Wirtschafts- und Tourismusminister Bernd Buchholz in den kommenden Monaten zu touristischen Modellregionen in Schleswig-Holstein. Der Startschuss fällt am 19. April.

In Schleswig-Holstein wird der Urlaub getestet, und die Corona-Ferien sollen funktionieren.

Unter wissenschaftlicher Begleitung werden in den vier ausgewählten Regionen erste vorsichtige Maßnahmen ergriffen. So dürfen Beherbergungsbetriebe und externe Gastronomiebetriebe wieder öffnen. Auch Museen werden wieder geöffnet werden dürfen. Voraussetzung dafür ist, dass es innerhalb von sieben Tagen durchgängig weniger als 100 neue Corona-Infektionen pro 100.000 Menschen gibt, sowie eine Genehmigung der zuständigen Gesundheitsbehörden und eine wissenschaftliche Begleitung.

Schleswig-Holstein hat sich in der Krise gut geschlagen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt jetzt bei 71,1, mit 27,8 in Schleswig-Flensburg und 34,3 in Nordfriesland. Die Gesundheitsbehörden behalten sich vor, die Pilotstudie zu beenden, sollten die Inzidenzwerte während des Versuchs dramatisch ansteigen.

Machen Sie alle 48 Stunden einen Corona-Test: So funktioniert der Urlaub in Korona-Zeiten.

Die touristischen Konzepte in jedem Ort basieren auf umfangreichen Tests und dem Einsatz der Luca-App. Die Urlauber müssen vor der Abreise und alle 48 Stunden während ihres Aufenthalts getestet werden, so der Spiegel. Außerdem müssen die Urlauber einen separaten Vertrag unterschreiben. Das Modellprojekt soll am 1. Mai starten, so Sylt, Amrum und Föhr.

Siehe auch:

Wie der Impfausweis das Reisen wieder möglich machen soll Droht die Impfpflicht dem Tourismus durch die Hintertür? Neue Chance durch Stillstand: Nach Corona gehen wir einen anderen Weg.

Share.

Leave A Reply