Zu viel Geld für Ihr Auto ausgeben: Hier sind einige Möglichkeiten, Geld für Ihr Auto zu sparen.

0

Zu viel Geld für Ihr Auto ausgeben: Hier sind einige Möglichkeiten, Geld für Ihr Auto zu sparen.

Es ist notwendig, Kraftstoff, Versicherung und eine Garage zu haben. Viele der Kosten, die Autofahrer zahlen müssen, steigen. Die deutschen Benzinpreise erreichten im Mai den höchsten Stand seit zwei Jahren. Welche Methoden nutzen Sie, um Geld zu sparen?

Praktische Tipps für Autofahrer, wie sie unterwegs Geld sparen können.

In mehreren Tests schnitten Sommer-Scheibenreiniger hervorragend ab.

Ärgern Sie sich als Autofahrer über Tankstellengebühren, Garagengebühren oder Parkgebühren? Benzin ist in Deutschland in letzter Zeit teurer geworden: Im Mai kostete ein Liter Super E10 laut ADAC durchschnittlich 1,483 Euro, während Diesel 1,331 Euro kostete. Damit haben die Benzinpreise den höchsten Stand seit Mai dieses Jahres erreicht, während die Dieselpreise den höchsten Stand seit November des Vorjahres erreicht haben.

Sich darüber aufzuregen, hilft nicht weiter und strapaziert nur die Nerven. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, zu sparen, wie die folgenden Beispiele zeigen:

“Die Kraftstoffpreise sind in der Regel morgens am höchsten und schwanken im Laufe des Tages”, erklärt er. Laut Hermann-Josef Tenhagen von der Geld-Ratgeber Finanzberatung ist die beste Zeit zum Tanken abends ab 18 Uhr, da die Preise um bis zu zehn Cent pro Liter schwanken können. Portale und Apps können dabei helfen, die besten Spritpreise zu finden. Das Bundeskartellamt hält laut Tenhagen eine Liste von Apps bereit, “die alle auf die Echtzeitdaten des Kartellamtes zugreifen und damit alle die gleichen Ergebnisse liefern sollten.”

Kunden, die ihr Fahrzeug nach einem Unfall in einer von der Versicherung zugelassenen Werkstatt reparieren lassen, können unter Umständen Geld bei ihrer Jahresrate sparen. “Die Differenz zwischen dem Standard-Kasko-Tarif und dem Premium-Tarif kann leicht 20 Prozent betragen”, sagt Sren Heinze vom Auto Club Europa (ACE). Das gilt allerdings nur für Schäden, die der Fahrer selbst verursacht hat oder die von seiner eigenen Versicherung abgedeckt werden. “Wer unverschuldet in einen Unfall verwickelt wird, hat freie Werkstattwahl”, argumentiert Heinze, denn der Schaden wird von der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners übernommen.

Weil niedriger Luftdruck den Kraftstoffverbrauch erhöht, sollte man sparsam fahren. Heinze rechnet vor, dass bei 0,5 bar weniger Luft der Kraftstoffverbrauch um etwa 5 % höher liegt. Ein unbenutzter Dachgepäckträger und anderes überflüssiges Gewicht erhöht den Kraftstoffverbrauch zusätzlich. Eine nicht korrekt eingestellte Klimaanlage ist ein weiterer potenzieller Spritfresser.

Sie müssen seltener zur Inspektion, wenn Sie Dinge wie Licht, Bremsen, Hupe und Reifen vor der Hauptuntersuchung überprüfen…. Die Informationen werden im Folgenden in komprimierter Form dargestellt. Gehen Sie jetzt zur nächsten Meldung.

Share.

Leave A Reply