Die britische Regierung ist jedoch nicht die erste, die aus steuerlichen Gründen digitale Technologien einsetzt: Weltweit haben Politiker entschlossen gehandelt, um wachsende Steuerlücken zu schließen und digitale Reformen durchzuführen, und einige Länder haben dies sogar über die aktuelle Initiative Großbritanniens hinaus getan und ein zentral verwaltetes Clearance-Modell eingeführt, bei dem alle Rechnungen über eine offizielle Plattform der Regierung ausgestellt werden müssen.

Während es erst einige Monate her ist, seit das Mandat begonnen hat, sind die ersten Anzeichen vielversprechend und es ist wahrscheinlich, dass andere europäische Länder folgen werden.

Ruud van Hilten, Senior Vice President bei Tungsten Network