Press "Enter" to skip to content

So siehst Du die Spiele des DFB-Pokals heute live in TV und Stream

Am 9. August beginnt die neue Saison des DFB-Pokals. Zwei Begegnungen der ersten Pokalrunde im Free-TV. Wo Sie alle Spiele im TV verfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

The long warten of the fans has an end, the summer pause is vergangen. Es wird wieder ernst in Deutschlands Stadien. Von Freitag, 9. August, bis einschließlich Montag, 12. August, steht mit der ersten Runde des DFB-Pokals gleich ein echtes Highlight-Wochenende an.

Welcher unterklassige Verein ist in der Lage, einen Bundesligisten zu ärgern? Wo gibt es echte Sensationen? Straucheln vielleicht sogar die Top-Favoriten aus München, Dortmund, Leipzig und Co.?

Pay-TV-Sender Sky überträgt alle Spiele live

Antworten auf diese Fragen für TV-Zuschauer zum größten Teil nur im Bezahlfernsehen: Sky überträgt alle 32 Partien live. Kunden können hierbei zwischen der Einzelspieloption und einer Konferenz aus allen aktuellen Partien wählen.

Trostpflaster für alle, die kein Sky-Abo haben: Zwei absolute Topspiele werden auch im Free-TV gezeigt.

Am Freitag (Anstoß um 20:45 Uhr) überträgt Sport1 das Match des frischgebackenen Supercup-Siegers Borussia Dortmund beim KFC Uerdingen.

Zum Abschluss der ersten Runde wird die ARD am Montag (20:45 Uhr) den Auftritt des Titelverteidiger Bayern München bei Energie Cottbus zeigen. Start der Übertragung aus dem Stadion der Freundschaft ist 20:15 Uhr.

DFB-Pokal: Zeitplan der Spiele im Überblick

Freitag, 9. August

  • 20:45 Uhr: FC Ingolstadt 04 – 1. FC Nürnberg
  • 20:45 Uhr: SV Sandhausen – Borussia Mönchengladbach
  • 20:45 Uhr: KFC Uerdingen 05 – Borussia Dortmund (live im Free-TV bei Sport 1)

Samstag, 10. August

  • 15:30 Uhr: 1. FC Magdeburg – SC Freiburg
  • 15:30 Uhr: FSV Wacker 90 Nordhausen – Erzgebirge Aue
  • 15:30 Uhr: FC Viktoria 1889 Berlin – Arminia Bielefeld
  • 15:30 Uhr: SC Verl – FC Augsburg
  • 15:30 Uhr: SV Drochtersen / Assel – FC Schalke 04
  • 15:30 Uhr: FC 08 Villingen – Fortuna Düsseldorf
  • 15.30 Uhr: TuS Dassendorf – SG Dynamo Dresden
  • 15:30 Uhr: Alemannia Aachen – Bayer Leverkusen
  • 15:30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – 1. FSV Mainz 05
  • 18:30 Uhr: SSV Ulm – 1. FC Heidenheim 1846
  • 18:30 Uhr: KSV Baunatal – VfL Bochum
  • 18:30 Uhr: Würzburger Kickers – 1899 Hoffenheim
  • 20:45 Uhr: SV Atlas Delmenhorst – SV Werder Bremen

Sonntag, 11. August

  • 15:30 Uhr: VfL Osnabrück – RB Leipzig
  • 15:30 Uhr: VfB Eichstätt – Hertha BSC
  • 15:30 Uhr: VfB Lübeck – FC St. Pauli
  • 15:30 Uhr: 1. FC Saarbrücken – SSV Jahn Regensburg
  • 15:30 Uhr: FC Oberneuland – SV Darmstadt 98
  • 15:30 Uhr: Waldhof Mannheim – Eintracht Frankfurt
  • 15:30 Uhr: SV Rödinghausen – SC Paderborn 07
  • 15:30 Uhr: Germania Halberstadt – 1. FC Union Berlin
  • 15:30 Uhr: FSV Salmrohr – Holstein Kiel
  • 18:30 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – 1. FC Köln
  • 18:30 Uhr: MSV Duisburg – SpVgg Greuther Fürth
  • 18:30 Uhr: Chemnitzer FC – Hamburger SV

Montag, 12. August

  • 18:30 Uhr: Hansa Rostock – VfB Stuttgart
  • 18:30 Uhr: Karlsruher SC – Hannover 96
  • 18:30 Uhr: Hallescher FC – VfL Wolfsburg
  • 20:45 Uhr: Energie Cottbus – FC Bayern München (live im Free-TV in der ARD)