Press "Enter" to skip to content

Die 5 Gründe, meinen Helden zu hassen Academia: Heroes Rising!

Es gibt eine Reihe spektakulärer Anime-Serien, die es wert sind, empfohlen zu werden. Es gibt jedoch nichts Vergleichbares zu diesem Anime. Es ist so gut, hier ist die Liste der Dinge, die Anime-Fans hassen, es zu lieben. Mein Held Academia ist eine japanische Superhelden-Manga-Serie, die in einer Welt spielt, in der hauptsächlich Superhelden leben, in der ein Junge von einem der stärksten Helden der Welt erbt und sich für Helden in der High School für die Ausbildung anmeldet. Es hatte großen Erfolg und hat auch eine Mega-Fangemeinde. Fragen Sie jeden Anime-Liebhaber da draußen, und sie werden es sicherlich haben Mein Held Academia als starke Empfehlung.

So wie jeder Hit-Anime-Film einen schwierigen Spagat hat, muss er für neue Zuschauer größtenteils verständlich sein. Trotzdem bietet es etwas Relevantes für die Fans, findet aber einen Weg, die Show nicht wesentlich nachhaltig zu beeinflussen. Mein Held Academia: Heroes Rising macht einen tollen Job dabei!

Es erzählt die Geschichte, wie Midoriya Izuku zum größten Helden Nr. 1 wurde.

Lesen Sie auch: Frozen 2 kommt früh zu Disney Plus: Könnten andere Filme auf Stream-Plattformen kommen, um soziale Distanzierung zu fördern?

Er zeigt Angst im Kampf und scheint nicht zu wissen, wie man Opfern von Bösewichten die richtigen Worte sagt. In Heroes Rising zeigt sich jedoch, dass er in dieser Hinsicht mehr gewachsen ist. Er leistet so gute Arbeit beim Schutz und der Inspiration von Katsuma in dem Film, dass es nicht schwer ist zu sagen, dass Deku für Katsuma ist, wie All Might für Deku.

Die Zeichen wurden effektiv verwendet, unabhängig davon, wie viele Zeichen vorhanden waren. Klasse 1-A ist anscheinend genug. Es gibt ungefähr 20 Studenten. Es klingt riesig, obwohl Mangaka Kohei Horikashi es ziemlich gut gemacht hat, die Schüler als Hauptdarsteller für die verschiedenen Bögen zu machen.

Es war erstaunlich zu sehen, wie sie die Kinder bei UA, insbesondere die Kinder der Klasse A, dazu gebracht haben, Verantwortung zu übernehmen. Es zeigt, wie rundum gute Kinder sind. Für Fans und neue Zuschauer, die Studenten sind, ist es ein guter Punkt, sich als verantwortungsbewusster Student entsprechend zu verhalten.

Es war keine Überraschung, dass der Film fantastisch aussehen würde. Die Serie hat bereits einen herausragenden Kunststil und der Film macht keinen Unterschied. Dies ist einer der Gründe, warum die Serie auch ein großer Erfolg ist. Es ist gut, dass sie ein gutes Budget in den Film gesteckt haben, um ihn für Fans und neue Zuschauer gleichermaßen noch interessanter zu machen.

Das Schreiben ist wirklich allen aufgefallen. Der Film zeigte mehr Emotionen und das fühlten wir auch. Die Komödie war etwas komplex, aber unabhängig davon war sie insgesamt ausgereift.

Lesen Sie auch: Batman: Drei Joker # 1 erscheinen diesen Juni, während die Fans auf Robert Pattinsons Batman warten!

Es gab Zeiten, in denen Kinder mit entscheidenden Situationen umgehen mussten, die Leben oder Tod bedeuteten, und sie waren kein Klischee damit. Der Film war in Bezug auf die Realität auf den Punkt gebracht, was den Film zu einem Muss für alle macht!