Press "Enter" to skip to content

Der ursprüngliche Tecmo Bowl kommt auf PS4 und Nintendo Switch

Tecmo Bowl – die ursprüngliche Arcade-Version des Spiels, nicht diejenige, die man vom Nintendo Entertainment System kennt – kommt morgen pünktlich zum Super Bowl LIV auf Nintendo Switch und PlayStation 4. Der Preis beträgt 7,99 Dollar auf den Online-Marktplätzen beider Konsolen.

Das Spiel ist Teil der laufenden Arcade-Archiv-Reihe von Hamster Corp. Bei der Arcade-Version von Tecmo Bowl, die 1987 eingeführt wurde, traten zwei generische Teams gegeneinander an, die Wildcats und die Bulldogs.

Die Spielerlisten der Teams waren ebenfalls fiktiv; leider gibt es hier keine Hanford Dixon, Cap Boso oder Bo Jackson – die NFLPA-Lizenz, die die Spieler der Liga zum ersten Mal in ein Konsolen-Videospiel brachte, ist längst abgelaufen. Auf jeder Seite des Balls befinden sich 10 Spieler, im Gegensatz zu 11 im wirklichen Leben. Aber die Grafik ist besser als die Konsolenanpassung (siehe Galerie unten).

Der Tecmo-Bowl, den die meisten kennen, war der NES-Cartridge von 1989, der neun Spieler auf jeder Seite hatte, aber 12 Teams mit echten NFL-Spielern bestückte, das erste Konsolenspiel, das dies tat. Das Spiel wurde jedoch nie von der Liga selbst lizenziert, daher fehlen die Spitznamen und Symbole der Teams. Auf Tecmo Bowl folgte 1991 Tecmo Super Bowl, das erste vollständig lizenzierte (von einer Liga und ihren Spielern) Sportvideospiel für Konsolen.

Die NES-Version von Tecmo Bowl ist für Nintendo Switch Online-Abonnenten seit dem Start im September 2018 verfügbar.