Press "Enter" to skip to content

Der Trend zur Smart Home-Automatisierung im Jahr 2020

Häuser werden immer schlauer. Im Jahr 2020 sehen wir bereits einige signifikante Verbesserungen bei der Automatisierung verschiedener Elemente in Haushalten. IoT-Geräte wie Alexa, Google Home und Apple Homepod haben die Steuerung intelligenter Geräte und Geräte vereinfacht. Da Zion Market Research prognostiziert, dass der Markt für Smart-Home-Automatisierung bis 2022 auf über 53 Milliarden US-Dollar ansteigen wird, mit einer Wachstumsrate von fast 15% pro Jahr bis dahin, beginnt diese Technologie gerade erst zu steigen.

Bei der intelligenten automatisierten Heimtechnologie dreht sich alles um Integration. Alles, was über intelligente Technologie verfügt, kann mit allem verbunden werden, was auch intelligent ist. Diese Verbindungen so effizient wie möglich zu gestalten, ist auch ein vorrangiges Ziel der Smart-Home-Automatisierung. Künstliche Intelligenz hat sich als äußerst fähig erwiesen, ein Haus in einen Ort zu verwandeln, der für unsere täglichen Bedürfnisse hilfreicher und dabei energieeffizienter ist.

Mit Hilfe des Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist AI auf dem richtigen Weg, die aktuellen Funktionen von Smart-Home-Geräten und -Geräten zu erweitern. Dank der Vorhersagefähigkeiten der KI können Sie gesündere Gewohnheiten beibehalten und gleichzeitig Ihre Gesundheit in Echtzeit überwachen. KI zu Hause kann die Frühwarnzeichen für eine Krankheit erkennen und Sie bei den entsprechenden Maßnahmen unterstützen. Digital Journal geht davon aus, dass die „Smart Wellness“ -Industrie bis 2023 500 Milliarden US-Dollar überschreiten und jährlich um fast 25% wachsen wird.

Ein wesentliches Merkmal eines automatisierten Hauses ist ein intelligentes Schlafzimmer. Es gibt jetzt eine spezielle Software, mit der Sie Ihre Schlafqualität verbessern können, indem Sie eine Umgebung schaffen, die einer guten Nachtruhe förderlicher ist. Dies funktioniert so, dass AI-betriebene Smart-Home-Geräte Sie im Schlaf überwachen und die Temperatur anpassen, um sicherzustellen, dass Sie so gut wie möglich schlafen. Es gibt auch Apps, die mit Ihren IoT-Geräten in Ihrem Schlafzimmer verbunden sind, z. B. eine intelligente Matratze. Diese Apps können verfolgen, wie lange Sie schlafen, und Sie verbal dabei unterstützen, hilfreiche Schlafgewohnheiten beizubehalten.

Es gibt immer mehr Möbelmarken, die intelligente Sofas auf den Markt bringen. Diese können sich automatisch an Ihr bevorzugtes Komfortniveau anpassen und so viel von dem Fummeln nehmen, das Sie normalerweise tun würden, um es sich bequem zu machen. Kleiderschränke und Schminktische werden ebenfalls schlauer. Die „intelligenten“ Versionen dieser klassischen Möbelstücke können jetzt Ihre Kleidung und Accessoires automatisch danach organisieren, wie oft Sie sie verwenden.

Künstliche Intelligenz wird als Teil einer Smart-Home-Automatisierungssuite tief in Heimsicherheitssysteme eingebettet. AI kann Gesichtserkennungsalgorithmen im Handumdrehen anwenden und sowohl Freundschaftsspiele als auch Eindringlinge identifizieren. Diese Systeme können mit nahezu perfekter Genauigkeit unterscheiden, ob jemand ein Familienmitglied, ein Gast, ein Besucher oder ein Eindringling ist. Dies hilft, die Anzahl der Fehlalarme, die ein Haussicherungssystem haben würde, erheblich zu reduzieren. Mit AI-betriebenen Heimsicherheitssystemen, die alle Arten von Sensoren und Kameras verwenden, müssen Menschen die Sicherheit eines Heims nicht mehr überwachen.

Property Guard Master verfügt über mehrere Anleitungen, mit denen Sie Ihr Zuhause automatisieren und in einen hoch entwickelten Hub verwandeln können. Mit der Kraft der KI in der Smart Home-Automatisierung können Sie Ihre Lebensqualität verbessern und gleichzeitig Geld sparen. Ein automatisiertes Zuhause wird immer beliebter. Dies sollten Sie ernsthaft in Betracht ziehen, wenn Sie die Vorteile nutzen möchten, die es bietet.

Das intelligente Schlafzimmer

Intelligente Möbel

Heimsicherheit