Zehnkampf-Weltmeister Kaul startet stark in das Leichtathletik-Meeting in Ratingen.

0

Zehnkampf-Weltmeister Kaul startet stark in das Leichtathletik-Meeting in Ratingen.

Niklas Kaul, der Weltmeister im Zehnkampf, erwischte einen starken Start beim Meeting in Ratingen.

Zehnkampf-Weltmeister Kaul legt in Ratingen einen Blitzstart hin.

Am Samstag lief der 23-jährige Mainzer die 100 Meter in 11,21 Sekunden und war damit nur eine Zehntelsekunde schneller als seine bisherige Bestleistung (11,17).

Er war auch schneller als in Doha, Katar, als er bei den Weltmeisterschaften 2019 in 11,27 Sekunden gewann. Kaul wurde damit Sechster und Letzter in seinem Lauf. Die Führung nach der ersten Disziplin übernahm Jannis Wolff aus Frankfurt mit 10,67 Sekunden und 935 Punkten.

Wie gut Kaul die letzten fünf Disziplinen am Sonntag absolvieren kann, wird von den Konkurrenten um die drei Olympia-Plätze bestimmt. Mit nur 8263 Punkten und Platz fünf in der ersten Elimination in Gtzis lief es für den Sportler des Jahres” nicht gut.

Sollten in Ratingen noch drei Herausforderer mehr als die Olympianorm von 8350 Punkten erreichen, würden diese bei der Nominierung den Vorrang erhalten und seine 8691 Punkte aus 2019 blieben unberücksichtigt. Kaul muss also Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied), Matthias Brugger und Tim Nowak (alle Ulm) genau im Auge behalten.

210619-99-58621/2

Zeitplan

Teilnehmer

Ergebnisse in Echtzeit

Share.

Leave A Reply