WTA-Turnier: Tennis-Star Kerber erwartet eine “fantastische Woche” in Berlin.

0

WTA-Turnier: Tennis-Star Kerber erwartet eine “fantastische Woche” in Berlin.

Angelique Kerber hofft, dass das am Montag beginnende Tennis-Event in Berlin eine erfolgreichere Phase einläutet, als sie es zuletzt erlebt hat.

Tennis-Star Kerber freut sich auf eine “fantastische Woche” in Berlin.

Die deutsche Nummer eins will sich auf dem Rasen im Grunewald fit machen für den nächsten Wimbledon-Klassiker, bei dem die Kielerin ihr drittes Grand-Slam-Turnier in diesem Jahr gewinnt. In zwei Wochen beginnt das Turnier in London.

“Ich freue mich riesig, hier zu spielen. Dieses Turnier ist extrem wichtig für das deutsche Tennis”, sagte Kerber am Sonntag in Berlin. “Das Wetter soll wunderschön werden, und die Anlage, die ich bisher nur von den Sandplätzen kannte, scheint jetzt mit Rasen noch besser zu sein. Es wird eine fantastische Woche werden.”

Kerber ist bei drei Grand-Slam-Turnieren in Folge in der ersten Runde ausgeschieden, darunter bei den French Open vor zwei Wochen. “Ich habe nach dem Ausscheiden in Paris ein paar Tage gebraucht, um die Sandplatzsaison abzuschließen. Diejenigen, die mich gut kennen, wissen, dass Rasen mein bevorzugter Belag ist. “Im Moment will ich nur nach vorne schauen”, sagte Kerber.

Doch die 33-Jährige gab den Blick zurück. Beim letzten WTA-Turnier 2008 in Berlin war die Weltranglisten-27. in der ersten Runde an ihrer polnischen Freundin Agnieszka Radwanska gescheitert, die inzwischen zurückgetreten ist. “Ich bin gestürzt und habe mir die Hand zertrümmert, deshalb musste ich gehen.” Es war aber auch der Ort, an dem ich vor ein paar Jahren mein erstes Profi-Turnier bestritt. “Daran erinnere ich mich lieber”, so Kerber.

In der ersten Runde trifft sie auf eine Qualifikantin, im Achtelfinale könnte sie auf die Deutsche Andrea Petkovic treffen, die zuvor die ehemalige Weltranglistenerste Viktoria Asarenka aus Weißrussland besiegen muss.

210613-99-975571/2

Open bett1

Auf der WTA-Homepage finden Sie Informationen zum Turnier.

Share.

Leave A Reply