Was Sie über den Großen Preis von Frankreich in der Formel 1 wissen müssen

0

Was Sie über den Großen Preis von Frankreich in der Formel 1 wissen müssen

Die Formel 1 feiert ein Comeback in Westeuropa. Alles beginnt in Frankreich. Dort will sich Weltmeister Lewis Hamilton nach einer Reihe von Rückschlägen in den letzten Wochen revanchieren. Einem Niederländer gefällt das gar nicht.

Der Große Preis von Frankreich: Alles, was Sie wissen müssen

Nach dem Spektakel in Baku sind Weltmeister Lewis Hamilton und Herausforderer Max Verstappen in Frankreich.

Das Titelrennen bleibt vor dem siebten Lauf der Formel-1-Saison am Sonntag (15 Uhr/Sky) eng. Allerdings haben sich die Vorzeichen auf dem Kurs in Le Castellet seit dem letzten Mal geändert.

Ist ein weiterer Sieg für Mercedes möglich?

Sowohl in Monaco als auch in Aserbaidschan konnten die Silberpfeile nicht gewinnen, weil sie ihr sonst so zuverlässiges Auto nicht wie gewohnt abstimmen konnten. Max Verstappen und sein Teamkollege Sergio Perez hingegen gewannen beide Grands Prix. Hamilton erklärte: “Wir werden stärker zurückkommen.” In Baku verpasste er wegen eines Bremsfehlers ein Podiumsergebnis, sein Vorsprung in der Gesamtwertung beträgt aber nur noch vier Punkte. Valtteri Bottas, der zuletzt zweimal keine Punkte sammelte und angeblich kurz vor dem Rücktritt am Saisonende steht, muss sich steigern.

Hat sich Max Verstappen mit seinem bitteren Ausscheiden abgefunden?

Ja. Nachdem ihn ein Reifenplatzer in Baku einen fast sicheren Sieg gekostet hat, ist der 23-Jährige motiviert, wieder ganz vorne zu landen. “Natürlich würde ich gerne mit mehr Punkten führen, aber so ist es nun mal. Wir müssen jetzt einfach weitermachen”, sagte Verstappen. Der Niederländer setzt aber auf den starken Mercedes, denn die Formel 1 kehrt in Frankreich auf eine normale Rennstrecke zurück. Die Straßenkurse in Monaco und Baku unterschieden sich durch ihre engen Kurven stark von dem Hochgeschwindigkeitskurs am Mittelmeer. Außerdem hat Hamilton sowohl 2018 als auch 2019 in Le Castellet gewonnen.

Kann Sebastian Vettel seine Punkterennserie fortsetzen?

Der vierfache Weltmeister selbst weiß es wohl noch nicht. Denn auch er hat bisher nur auf den beiden Spezialstrecken gut abgeschnitten, wurde Fünfter (Monaco) und Zweiter (Baku). “Wir kommen mit einem sehr guten Gefühl zu diesem Rennen”, sagte der 33-Jährige. Allerdings wird sein Aston Martin wieder… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere News.

Share.

Leave A Reply