Turnstar Simone Biles beeindruckt bei den US-Meisterschaften

0

Turnstar Simone Biles beeindruckt bei den US-Meisterschaften

Turn-Sensation Simone Biles ist sieben Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio bereits in bemerkenswerter Form.

Turn-Superstar Biles hinterlässt bei den US-Meisterschaften einen bleibenden Eindruck.

Bei den US-Meisterschaften in Fort Worth, Texas, gewann die vierfache Olympiasiegerin aus Rio de Janeiro den Mehrkampf mit sagenhaften 59,550 Punkten. Zweite wurde die WM-Silbermedaillengewinnerin Sunisa Lee mit 57,350 Punkten.

Biles, die bei den Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart den Titel gewann, verbesserte sich mit ihrer Leistung um mehr als 0,5 Punkte. Bei den Olympischen Spielen in Rio hatte sie mit 62,198 Punkten Gold im Vierfach-Medley gewonnen.

Nach einer langen Pause kehrt die Konkurrenz zurück.

Für Simone Biles sind die US-Meisterschaften der zweite Wettkampf nach einer Pause von mehr als anderthalb Jahren. Zwei Wochen zuvor hatte sie bei ihrem Comeback 58,400 Punkte erzielt. In Fort Worth gelang der großen Turnerin nicht wie in Indianapolis ihr erster Jurtschenko mit doppeltem rückwärts gebücktem Salto am Sprung. Trotzdem erhielt sie mit 15,800 die Tageshöchstnote für einen Sprung, der nach der Chinesin Cheng Fei benannt ist.

210605-99-871887/2 210605-99-871887/2 210605-99-87

Ergebnisse von den US-Meisterschaften allgemein

Share.

Leave A Reply