Trotz des Ausstiegs des Teams bei der Tour will Denk weiter mit Sprinter Ackermann zusammenarbeiten.

0

Trotz des Ausstiegs des Teams bei der Tour will Denk weiter mit Sprinter Ackermann zusammenarbeiten.

Trotz der Querelen nach dem Tour-de-France-Aus von Pascal Ackermann sieht Teammanager Ralph Denk eine gute Zukunft für den deutschen Sprinter bei Bora-hansgrohe.

Teammanager Denk will weiter mit Sprinter Ackermann zusammenarbeiten.

“Für mich wird es nicht funktionieren. Ich kann seine Gedanken natürlich nicht lesen. Im Sommer werden wir uns über die Zukunft unterhalten. Dann werden wir sehen, ob wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen”, sagte Denk der Deutschen Presse-Agentur.

Bora-Ziel sei es, die besten Deutschen in den Reihen von hansgrohe zu haben. “Da gehört er zweifelsohne dazu. Unter diesem Gesichtspunkt muss man feststellen, ob er dazu bereit ist. Wir sind mehr als bereit, mit ihm in Zukunft zusammenzuarbeiten.” Ackermann wurde nicht für die am Samstag beginnende Tour de France ausgewählt. Denk wurde von dem Pfälzer, dessen Vertrag zum Jahresende ausläuft, Wortbruch vorgeworfen.

In dieser Saison ist noch kein Sieg eingefahren worden.

Der Teammanager interpretiert die direkten Aussagen Ackermanns als “nicht so persönlich”. Er sei in der Lage, mit der Situation umzugehen. “Sprinter haben die Tendenz, unüberlegt zu handeln. Vielleicht sieht er die Dinge heute anders. Das Entscheidende ist, dass er noch nie ein Rennen gewonnen hat. So können wir ihn nicht nehmen”, so der Sprecher. Denk verteidigte die Entscheidung des Teams: “Wir haben ihm immer gesagt, wenn er die Form von 2018 oder 2019 hat, wird er auf jeden Fall die Tour fahren.” Das ist einfach nicht der Fall.”

Anders als in den vergangenen Saisons hat Ackermann in diesem Jahr noch kein Rennen gewonnen. Der 27-jährige Pfälzer hat fünf dritte Plätze in seinem Lebenslauf stehen. Es gab Gerüchte über einen Wechsel Ackermanns zum UAE-Team, das vom slowenischen Tour-Sieger Tadej Pogacar geleitet wird.

210622-99-92193/2

In der Rheinpfalz gibt es eine Meldung.

Auf der Homepage des Teams wird Ackermann profiliert.

Share.

Leave A Reply