Spaniens “Torlosigkeit ist ein Alptraum”, so Reizfigur Morata.

0

Spaniens “Torlosigkeit ist ein Alptraum”, so Reizfigur Morata.

Die Unzufriedenheit der spanischen Fans richtet sich vor allem gegen Alvaro Morata. Trainer Luis Enrique hingegen will die Situation nicht weiter eskalieren lassen. Er ist auf der Suche nach Hilfe.

Spaniens “Torlosigkeit ist ein Alptraum”, so der gereizte Morata.

Luis Enrique hat den genervten Alvaro Morata vehement verteidigt. Der 51 Jahre alte Trainer ist mit den erneuten Pfiffen gegen den glücklosen, aber vor allem torlosen Angreifer der spanischen Fußball-Nationalmannschaft nicht zufrieden.

Enrique betonte: “Wir wollen alle, dass die Fans ihn unterstützen.” Morata wiederum wurde am Montagabend so etwas wie das Sinnbild eines Fußballspiels mit geradezu grotesken Pass- und Ballbesitzwerten, das im enttäuschenden Duell zwischen Schweden und Spanien am kommenden Samstag (21.00 Uhr/ARD und Magenta TV) mit einem 0:0-Unentschieden endete, während Polen bereits unter Druck steht.

“Müssen noch in großer Zahl kommen”

Der deutsche Ex-Weltmeister Per Mertesacker meinte als ZDF-Kommentator: “Es muss noch viel kommen, wenn sie die Gruppenphase überstehen wollen.” Die Zeitung “El Mundo” erklärte: “Spanien hat ein Problem.” Am nächsten Tag hieß es im “Diario de Sevilla”: “Die Torlosigkeit ist ein Alptraum”, was seltsamerweise die Stimmung in Sachen Wetter in der andalusischen Hauptstadt nach dem 0:0 widerspiegelte: leicht kalt und grau-trüber Himmel.

Die Seleccion hatte auch im vorletzten Testspiel vor der Europameisterschaft gegen Europameister Portugal 0:0 verloren. Auch in diesem Spiel gab es wieder Unmutsäußerungen gegen Morata. Er habe die Pfiffe nicht verstanden, betonte RB Leipzigs Dani Olmo, der der gefährlichste Spieler im spanischen Angriff war.

Er hatte eine Gemeinsamkeit mit Morata, ebenso wie Ferran Torres, der dreifache Torschütze, den die Spanier im November beim 6:0-Sieg in der Nations League gegen Deutschland bejubelt hatten: Auch Olmo schaffte es einfach nicht, den Ball ins Netz zu befördern, den Enriques Mannschaft drei Viertel des Spiels lang in ihrem Besitz hatte. “Spanien spielt, kontrolliert und dominiert, findet aber das Tor nicht”, urteilte “Marca”. “Belagerung ohne Torerfolg”, schrieb “As” auf der Titelseite.

Olsen mit glänzendem Tag

Zum einen, weil Robin Olsen im Tor der Schweden einen glänzenden Tag hatte, zum anderen, weil ganz vorne aber auch die Entschlossenheit, die… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere News.

Share.

Leave A Reply