Siegemund zieht nach einer Wetterverzögerung ins Viertelfinale des WTA-Turniers in Bad Homburg ein.

0

Siegemund zieht nach einer Wetterverzögerung ins Viertelfinale des WTA-Turniers in Bad Homburg ein.

Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund hat sich von einer langen Wartezeit nicht abschrecken lassen und ist beim Tennisturnier in Bad Homburg ins Viertelfinale eingezogen.

Siegemund zieht nach einer Regenpause ins Viertelfinale ein.

Die 33-jährige Schwäbin gewann das deutsche Duell mit der Außenseiterin Tamara Korpatsch aus Hamburg mit 6:2, 6:2, nachdem der Start wegen einer Regenpause deutlich später als erwartet erfolgte. Siegemund trifft nun in der Runde der besten Acht auf die Tschechin Katerina Siniakova, die die an Nummer drei gesetzte Jessica Pegula aus den USA mit 6:3, 5:7, 6:4 bezwang.

Die Nummer 55 der Welt aus Metzingen ist bei den Bad Homburg Open an Position acht gesetzt und bereitet sich auf das am Montag beginnende Rasenturnier in Wimbledon vor.

Durch die Unterbrechungen verzögerte sich auch der Spielbeginn der Darmstädterin Andrea Petkovic. Das Achtelfinalspiel zwischen der deutschen Nummer eins Angelique Kerber und der Russin Anna Blinkova wurde auf Mittwoch verschoben.

210622-99-102259/2

WTA-Spielplan

Homepage der Open Bad Homburg

Tableau

Siegemund’s WTA-Profil

Share.

Leave A Reply