Riga-Turnier: Das Wm-Team: Ein kurzer Blick auf Deutschlands Eishockey-Profis

0

Riga-Turnier: Das Wm-Team: Ein kurzer Blick auf Deutschlands Eishockey-Profis

Im deutschen Aufgebot für die am Freitag beginnende Eishockey-WM in Riga stehen zehn WM-Debütanten, fünf Olympia-Silbermedaillengewinner von 2018 und vier nordamerikanische Profis.

Das WM-Team: Ein kurzer Blick auf Deutschlands Eishockey-Elite

Insgesamt sind in diesem Jahr 28 Spieler startberechtigt. Toni Söderholm, der Bundestrainer, hat bisher nur 27 Spieler im Aufgebot. Das bedeutet, dass ein NHL-Spieler im Falle eines vorzeitigen Ausscheidens in den Playoffs eventuell noch nachrücken könnte. Das gesamte WM-Team auf einen Blick.

DIE TORHÜTER SIND DIE HÜTER DES TORES.

Felix Brückmann (30 Jahre, Adler Mannheim): In den DEL-Playoffs wurde er Zweiter hinter dem ehemaligen Nationaltorhüter Dennis Endras. Bislang keine Einsätze bei der WM.

Andreas Niederberger, ehemaliger Nationalverteidiger der Düsseldorfer EG, hat einen Sohn, Mathias Niederberger (Eisbären Berlin/28): Berlins Meistertorwart dürfte ein starker Anwärter auf die Nummer eins sein.

Niklas Treutle (Nürnberg Ice Tigers/30): Niklas Treutle (Nürnberg Ice Tigers/30) hat zwei Weltmeisterschaften gewonnen und konnte bei seinen Auftritten in Herning und Kosice weitgehend überzeugen.

DIE SCHÜTZLINGE:

Dominik Bittner (Grizzlys Wolfsburg/28): Der einzige im Kader vom unerwarteten deutschen Vizemeister Grizzlys Wolfsburg. Er ist überglücklich, zum ersten Mal bei einer WM zu spielen.

Marcel Brandt (Straubing Tigers/29) wurde in der vergangenen Saison zum besten Defensivspieler der DEL gewählt. Außerdem gibt er sein Weltcup-Debüt.

Leon Gawanke (Manitoba Moose/AHL/21) begann die Saison bei den Eisbären, bevor er in die nordamerikanische AHL berufen wurde. Die NHL-Rechte an ihm waren von den Winnipeg Jets erworben worden. Ein weiterer Neuzugang für den Weltcup.

Korbinian Holzer (Automobilist Ekaterinburg/KHL/33): Ein offener Anführer mit einer zehnjährigen NHL-Karriere. Nach der WM wird er nach Mannheim zurückkehren, wo er zuletzt in der soliden osteuropäischen KHL spielte.

Jonas Müller (Eisbären Berlin/25): Im Olympiafinale 2018 gegen Russland erzielte er das spielentscheidende Tor zum 3:2. Kommt mit der Sicherheit des Meistertitels der Eisbären Berlin.

Moritz Müller (Kölner Haie/34): Der Kapitän und der älteste Spieler der Weltmeisterschaft. Immer für einen Lacher gut, in 100 Prozent der Fälle. Hat einen guten Ruf. Thomas Eichin, ehemaliger Profifußballer und Manager, hat einen Schwiegersohn.

Marco Nowak (Düsseldorfer EG/30): Gehört zum erweiterten Führungskreis von Söderholm. Stark und verlässlich.

Moritz Seider (Rögle BK/SHL/20), Moritz Seider (Rögle BK/SHL/20), Moritz Seider (Rögle Mit 18 Jahren war er bei seiner ersten WM der beste deutsche Verteidiger. In Schweden wurde er zum besten Defensivspieler des Jahres gewählt, und nun will er in Detroit in der NHL spielen. Söderholm sagt: “Auf jeden Fall ein NHL-Verteidiger”.

Fabio Wagner (ERC Ingolstadt/25), Fabio Wagner (ERC Ingolstadt/25), Fabio Wagner (ERC In

… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere News weiter.

Share.

Leave A Reply