Quinn Ewers, QB-Commit des Bundesstaates Ohio, enthüllt seine Rekrutierung

0

Quinn Ewers wechselte 2020 von Texas in den Bundesstaat Ohio. Er sagt, dass er immer noch mit den Buckeyes verbunden ist, und verriet seinen Pitch anderen, die er in die Klasse 2022 aufnehmen möchte.

Ewersist der Nr. 1-Spieler der Gesamtwertung in der Klasse 2022.Der gebürtige Southlake, Texas, hat das höchstmögliche Recruiting-Ranking von 247Sportsund schließt sich ehemaligen College-Stars wie Rashan Gary, Vince Young und Jadeveon Clowney im Club 1.000 an.

Seine Botschaft an andere TopRekruten in Anbetracht der Buckeyes ist ziemlich einfach: Kommen Sie hierher und Sie werden jedes Jahr um eine nationale Meisterschaft kämpfen.Aufgrund der College-Football-Playoff-Ära ist es schwer, ihn dort zu diskreditieren.

Im Jahr 2014, dem ersten Jahr der CFP, schaffte es Ohio State als Nr. 4 der Setzliste und gewann den nationalen Titel.Sie schafften es 2016, 2019 und 2020 erneut und wurden 2015 Siebter, 2017 Fünfter und 2018 Sechster. Auch wenn sie das Feld verfehlen, sind sie am Ende der Saison in der Mischung.

“Ich sage nur: ‘Möchtest du um einen?nationale Meisterschaft fast jedes Jahr, in dem Sie hier sein werden?Willst du jedes Jahr, wenn du hier bist, unter die ersten vier der Playoffs kommen?’“, sagte Ewers dem 247Sports Football Recruiting Podcast.

Es ist keine Überraschung, dass die Buckeyes auch in den Rekrutierungsrankings ständig an der Spitze stehen.Ewers erkennt an, wie groß das für Teams ist, die jedes Jahr den nationalen Titel gewinnen wollen.

„Das ist natürlich ein großer Teil des Erfolgs der Ohio State.Racking in all diesen großen Athleten.Diese großartigen Athleten und diese großartigen Spieler.Das ist mit Sicherheit ein wirklich großer Aspekt ihres Erfolgs.“

Der von Quinn Ewers angeführte Fußball der Ohio State ist derzeit mit großem Abstand die Nummer Eins im Zyklus 2022.Er ist einer von vier Fünf-Sterne-Rekruten, mit weiteren neun Vier-Sternen im Mix.Die Buckeyes haben bisher 15 Verpflichtungen.

[247Sport]

Share.

Leave A Reply