Prokop, ein ehemaliger Bundestrainer, wird Hannover in der Handball-Bundesliga trainieren.

0

Prokop, ein ehemaliger Bundestrainer, wird Hannover in der Handball-Bundesliga trainieren.

Die TSV Hannover-Burgdorf wird von Christian Prokop, einem ehemaligen Handball-Bundestrainer, geleitet.

Prokop, ein ehemaliger Bundestrainer, ist jetzt Trainer in Hannover.

Der niedersächsische Verein bestätigte, dass der 42-Jährige beim Bundesligisten einen Vertrag bis 2023 unterschrieben hat. Prokop löst Carlos Ortega ab, der zum FC Barcelona zurückkehrt.

“Christian hat zuvor Mannschaften auf höchstem Niveau trainiert und repräsentiert den Handballsport mit einer besonderen kämpferischen Einstellung, enormer Ausstrahlung und großen Emotionen, die wir unseren Fans bieten wollen”, sagte Sportdirektor Sven-Sren Christophersen. Prokop war von 2017 bis 2020 Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Am 30. Juni läuft Prokops Vertrag mit dem Deutschen Handballbund aus. Der DHB hatte ihn im Februar des vergangenen Jahres freigestellt. Zuvor war sein Vertrag bis zum 30. Juni 2022 befristet gewesen.

210623-99-113992/2

Mitteilung des Verbandes

Share.

Leave A Reply