Pga Championship: Kaymer geht es verhalten an – Munoz kurios

0

Pga Championship: Kaymer geht es verhalten an – Munoz kurios

Martin Kaymer, Deutschlands Top-Golfer, hatte einen langsamen Start bei der 103. PGA Championship.

PGA Championship: Kaymer startet verhalten, Munoz schaut interessiert zu.

Die PGA Championship hat begonnen.

Der 36-jährige Mettmanner schoss am ersten Tag auf dem Ocean Course im Kiawah Island Golf Resort im US-Bundesstaat South Carolina eine 75 und belegte damit den geteilten 77. Mit 67 Schlägen übernahm der Kanadier Corey Conners die Führung beim zweiten Major-Turnier des Jahres.

Auf dem schwierigen Par-72-Kurs an der Atlantikküste taten sich einige der Favoriten auf den Titel und die Wanamaker Trophy zu Beginn schwer. So schossen Rory McIlroy (Nordirland) und Kaymer jeweils 75 Schläge und kehrten ins Clubhaus zurück. Dustin Johnson (USA), der Weltranglistenerste, benötigte einen Schlag mehr und beendete die erste Runde auf Rang 97.

Der ungewöhnlichste Schlag des Tages gelang dem Kolumbianer Sebastian Munoz, der ein Hole-in-One erzielte. Der Schlag des 28-Jährigen am 18. Loch ging so weit nach links, dass sein Ball direkt in einem Mülleimer auf der riesigen Tribüne landete. Nachdem er seinen Ball zur Freude der Zuschauer aus der grünen Plastiktüte gefischt hatte, konnte er ohne Strafschlag weiterspielen. Die 77 Schläge des Kolumbianers reichten allerdings nur für den geteilten 110. Platz.

210521-99-686080/4 210521-99-686080/4 210521-99-68

Inhaltsverzeichnis

Die offizielle Website der 103. PGA Championship.

Das Kiwah Island Golf Resort ist ein Golfresort auf der Insel Kiwah

Martin Kaymers Spielerprofil

Video des Abschlags von Sebastian Munoz auf Twitter

Share.

Leave A Reply