NBA World reagiert auf die amtierende Crew für Spiel 3

0

Chris Paul und die Phoenix Suns haben heute Abend in Milwaukee einen 2:0-Vorsprung.Aber auf dem Weg, diesen Vorsprung auszubauen, könnte es eine Hürde geben.

Die Offiziellen für Spiel 3 wurden veröffentlicht – und es gibt einen Namen auf der Liste, den Suns-Fans nicht allzu gerne sehen werden.

Scott Foster wurde zum Crew Chief des heutigen Finals-Wettbewerbs ernannt.

Paul und Foster haben eine lange Geschichte von Konflikten zwischen Spielern und Schiedsrichtern – insbesondere in den Playoffs.CP3-Führungsteams haben in den letzten von Foster geleiteten Spielen nach der Saison 0-11 verloren.Die Suns haben früher in den diesjährigen Playoffs ein Spiel unter Fosters Aufsicht mit Deandre Aytons „Valley Oop“ gewonnen, aber Paul war aufgrund von COVID-19 inaktiv.

In der Playoff-Blase des letzten Jahres wurde Paul zu einer Konsequenz aufgefordertVerzögerung des Spiels in Spiel 7 der Thunders-Reihe mit den Rockets.Der erfahrene Point Guard wurde mit einer Geldstrafe belegt, weil er Foster in der Postgame-Pressekonferenznamentlich genannt hatte.

Nachdem die Suns Anfang des Jahres in Spiel 3 gegen die Lakers verloren hatten (Schiedsrichter Foster), Paulindirekter rief Foster hervor – er sagte wiederholt „11 Spiele in Folge“,und bezog sich dabei auf die Bilanz seines Teams, als er von dem prominenten NBA-Referenten geleitet wurde.

NBA-Fans aus der ganzen Liga gingen auf Twitter zureagieren auf die amtierenden Nachrichten von heute Abend.

Foster wird von Schiedsrichter Eric Lewis und Schiedsrichter James Williams unterstützt.Curtis Blair wird als Ersatz fungieren und Kane Fitzgerald wird im Wiederholungszentrum sein.

Spiel 3 wird um 20:00 Uhr ET im Fiserv Forum angekündigt.

Hoffentlich wird der Paul-Foster-Konflikt nichthaben zu großen Einfluss auf das Ergebnis des heutigen Abends.

Share.

Leave A Reply