NBA: Bucks schlagen Nets in einem spannenden Spiel und ziehen in die Playoffs ein

0

NBA: Bucks schlagen Nets in einem spannenden Spiel und ziehen in die Playoffs ein

Die Milwaukee Bucks haben die Brooklyn Nets in einem Basketball-Krimi besiegt und sind damit in die Eastern Conference Finals eingezogen.

Die Bucks gewinnen in einer Zitterpartie gegen die Nets und ziehen in die NBA-Finals ein.

Angetrieben von Superstar Giannis Antetokounmpo gewannen die Bucks mit 115:111 nach Verlängerung in New York und gehen damit mit 4:3 in der Serie in den NBA-Playoffs in Führung. Für die Nets, die ohne Kevin Durant, James Harden und den zuletzt verletzten Kyrie Irving auskommen müssen, ist die Saison gelaufen.

In einem extrem spannenden und ausgeglichenen Spiel wechselte die Führung in der Schlussphase mehrmals, und eine Sekunde vor Schluss stand es 109:109. Durant hatte den Game-Winning-Shot getroffen, aber er stand auf den Zehenspitzen an der Dreipunktelinie, so dass er nur zwei Punkte zum Ausgleich bekam. Der 32-Jährige erzielte 48 Punkte, schnappte sich neun Rebounds und verteilte sechs Assists, während er jede Sekunde des Spiels spielte. Er konnte die Niederlage jedoch nicht verhindern und verfehlte mit seinem letzten Versuch in der fünfminütigen Verlängerung den Korb komplett.

“Er ist immer noch der beste Spieler der Welt. Wir wussten, dass wir ihn als Team schlagen müssen”, sagte Antetokounmpo gegenüber TNT in den USA. “Wow, das war ein hartes Stück Arbeit. Das war das Ende von Spiel sieben. Wir mussten dort alles geben, und wir wussten, dass wir danach erschöpft sein würden.”

Der Grieche seinerseits erzielte 40 Punkte, schnappte sich 13 Rebounds und verteilte fünf Assists bei weniger als drei Minuten Spielzeit. In den Eastern Conference Finals treffen die Bucks entweder auf die Atlanta Hawks oder die Philadelphia 76ers. Das siebte und letzte Spiel der Serie wird in der Nacht zum Montag (2:00 Uhr MESZ) ausgetragen.

210620-99-66709/2

Zahlen zum Spiel

NBA-Spielplan

Share.

Leave A Reply