Nach dreijähriger Abwesenheit kehrt der Sprinter Mark Cavendish zur 108. Tour de France zurück.

0

Nach dreijähriger Abwesenheit kehrt der Sprinter Mark Cavendish zur 108. Tour de France zurück.

Mark Cavendish wurde unerwartet für die Tour de France ausgewählt und tritt damit in die Fußstapfen seines ehemaligen Gegners Andr Greipel.

Cavendish kehrt nach einer dreijährigen Abwesenheit zur Tour zurück.

Der 36-jährige Brite wurde in den Kader des Deceuninck-Acht-Mann-Teams QuickStep für die Tour de France berufen, die am Samstag in Brest beginnt. Cavendish springt für den Iren Sam Bennett ein. Knieprobleme haben den Gewinner des Grünen Trikots der letztjährigen Tour geplagt. Cavendish, der 30 Tour-Etappensiege auf seinem Konto hat, nahm zuletzt 2018 an der prestigeträchtigsten Veranstaltung der Welt teil. Julian Alaphilippe, der Kapitän des Teams, ist Weltmeister.

Greipel war zuvor unerwartet für die Tour nominiert worden. Der 38-Jährige sollte beim Giro für sein Team Israel Start-Up Nation antreten, schaffte es aber nicht. Nun trifft der Rostocker in Frankreich auf Cavendish in einer Neuauflage des Sprintwettbewerbs zwischen den einstigen Top-Sprintern der Welt. Allerdings dürften beide deutlich geringere Chancen auf einen Etappensieg haben, als sie es zu ihren besten Zeiten hatten.

210621-99-84314/2

QuickStep Nachricht

Share.

Leave A Reply