Nach dem Uefa-Verbot ist der Regenbogen bei der Fußball-EM 2021 überall.

0

Nach dem Uefa-Verbot ist der Regenbogen bei der Fußball-EM 2021 überall.

Weil die Uefa den Münchnern verbot, das Stadion in Regenbogenfarben zu beleuchten, wurden die Demonstranten erfinderisch, und die Arena leuchtet nun von innen.

Der Regenbogen ist nach dem Uefa-Verbot überall.

Hinter der Maske ist das Lächeln von Reka zu sehen. “Sie ist einen Kilometer weit nach hinten gegangen, um zu den Personen zu kommen, die die Regenbogenmasken verteilen”, erklärt ihr Begleiter Szeverin. Das Gesicht der 18-Jährigen ziert nun eine regenbogenfarbene Maske. Auch die bunten Fahnen, die vor der Münchner Arena verteilt werden, haben Reka und Szeverin bekommen. Das junge Paar hält auch eine ungarische Fahne in der Hand, die Flagge ihres Heimatlandes. Während des Spiels der DFB-Elf gegen Ungarn werden sie beide Fahnen schwenken.

Beim Spiel zwischen Deutschland und Ungarn gab es ein Meer von Regenbogenfahnen.

Beide hätten sich gewünscht, dass das Münchner Stadion für dieses Spiel gut ausgeleuchtet ist. “Alle Menschen sind gleich, und was die ungarische Regierung gemacht hat, war völliger Blödsinn”, sagt der 21-jährige Szeverin. Der junge Mann bezieht sich auf die Gesetze, die Ministerpräsident Viktor Orban und das Parlament verabschiedet haben. Demnach darf nicht-heterosexuelles Leben nicht in Schulbüchern gezeigt werden, der Zugang zu Informationen wurde eingeschränkt.

Die Stadt München will protestieren, indem sie die Frttmaninger Arena in einem Regenbogen erstrahlen lässt. Dies sollte als Zeichen für Vielfalt und Toleranz stehen. Die Uefa lehnte dies ab, weil es sich um einen politisch motivierten Antrag handelte – und nun leuchtet die Arena an diesem Abend von innen.

Die Münchner Vertretung des Christopher Street Day von Queeramnesty sind “die Leute mit den Fahnen”, wie Szeverin es ausdrückt. Sie verteilten im Vorfeld mehr als 10.000 Fahnen und Masken – die ihnen vom DFB zur Verfügung gestellt wurden – im Stadion.

Fans haben in der Münchner Innenstadt keine Regenbogenfahnen mehr gefunden

Trotzdem ist der Regenbogen an diesem Abend nicht im Stadion zu sehen, sondern einfach überall sonst: Auf dem VIP-Shuttle des Turniersponsors, auf den Armen der Volunteers oder in den Fahnen, die von Delphine Bloch und Manon Steiner hochgehalten werden. Die Französin und die Österreicherin leben in… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Nachricht.

Share.

Leave A Reply