Mick Schumacher und das Schwierigkeitsszenario in der Formel 1: Haas-Fahrer Masepin

0

Mick Schumacher und das Schwierigkeitsszenario in der Formel 1: Haas-Fahrer Masepin

Das Verhältnis von Mick Schumacher zu Nikita Masepin hat sich verschlechtert. In der Formel 1 sind die Haas-Teamkollegen bereits zweimal auf der Strecke kollidiert. Wie geht es jetzt in Österreich weiter?

Mick Schumacher und der Problemfall Masepin sind zwei Haas-Fahrer.

Mick Schumachers größte Sorge in der Formel 1 sitzt direkt neben ihm in der Garage.

Während der 22-Jährige in seinem untermotorisierten Haas-Rennwagen so weit wie möglich ans Limit geht und sich immer mehr verbessert, ärgert sich der ehrgeizige Rookie zunehmend über die oft unnötig harte und unüberlegte Taktik seines Teamkollegen Nikita Masepin. “Es ist wahrscheinlich sein Stil. Vielleicht verstehen wir uns auf diesem Niveau nicht ganz so gut, aber wir müssen alle unsere Ellenbogen ausfahren”, sagte Schumacher nach dem Großen Preis von Frankreich auf Sky.

Der Formel-2-Sieger will sich offenbar nicht länger gefallen lassen, wie brutal Masepin selbst seinen eigenen Stallrivalen behandelt. Der Russe hatte den gleichaltrigen Schumacher am vergangenen Sonntag von der Strecke und in die Auslaufzone gedrängt. Wäre der Deutsche ebenso hartnäckig gewesen, wäre es zu einem Unfall gekommen, und beide wären ausgeschieden. Das geschah knapp zwei Wochen, nachdem Masepin Schumacher in Baku mit einem riskanten Zucken bei rund 320 km/h verärgert hatte. “Ernsthaft? Will der uns umbringen?”, fluchte Schumacher damals über den Boxenfunk und gestikulierte in Masepins Richtung.

Erfolgreicher Formel-1-Start

Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher legte einen erfolgreichen Start in der Königsklasse des Motorsports hin, wenn auch ohne WM-Punkte. Doch der sonst stets höfliche und geduldige Nachwuchsfahrer forderte vor dem nächsten Rennen an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Sky) in Österreich ein klärendes Gespräch innerhalb des Teams. Das hatte bereits nach den Vorfällen in Aserbaidschan stattgefunden. Doch obwohl sich Masepin für sein Verhalten entschuldigte und Schumacher auf Besserung hofft (“Ich bin mir sicher, dass er daraus lernen wird”), hat sich nichts geändert.

Obwohl Masepin für die Amerikaner bei Haas längst zum Problem geworden ist und sich andere Fahrer in den ersten sieben Saisonläufen häufig über ihn beschwert haben, wird er sein Cockpit sicher nicht räumen müssen. Vater Dimitri ist mit seinem Bergbauunternehmen…. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Nachricht.

Share.

Leave A Reply