Langjähriger NFL-Autor nennt das schlechteste Reiseziel der Liga

0

Anfang dieser Woche hat der langjährige NFL-Autor Ben Volin jedes NFL-Team nach den besten Reisezielen bewertet.

Es überrascht nicht, dass New Orleans mit der großartigen Atmosphäre in der Stadt ganz oben auf der Liste standund eine unglaubliche Arena.Leider muss es auch das Team auf dem letzten Platz geben.

Volin gab den Cincinnati Bengals diese Auszeichnung.Er meinte, dass es in Cincinnati einfach nicht viel zu tun gäbe und betonte den Mangel an Platz im Stadion.

„Die Rippen im Montgomery Inn sind großartig“, sagte er.„Und Sie können in Covington auf der anderen Seite des Flusses bleiben, um Kentucky von Ihrer Liste der besuchten Staaten zu streichen.Aber in der Innenstadt von Cincinnati ist nicht viel los, das Stadion hat keinen Platz im Stadion und Bengals-Spiele sind selten aufregend.“

Bengals Spiele waren dank der harten Jahre des Teams nicht so aufregend.Der frühere Nummer 1-Gesamtsieger Joe Burrow hat dem Franchise jedoch etwas Leben eingehaucht, bevor er eine verheerende Knieverletzung erlitt.

Da Burrow sich vor Beginn der Saison 2021 der 100-Prozent-Marke nähert, sollte das Paul Brown Stadium zum Leben erweckt werden.

Share.

Leave A Reply