Kroatien feiert das Achtelfinale bei der Fußball-Europameisterschaft: “Ein Land namens Modric”.

0

Kroatien feiert das Achtelfinale bei der Fußball-Europameisterschaft: “Ein Land namens Modric”.

Modric ist auch mit 35 Jahren noch ein Magier, ein Matchwinner, ein Maestro. Kroatien ist ins Achtelfinale eingezogen, wo Real-Star Cristiano Ronaldo auf Spanien treffen wird. Nach einer fantastischen Weltmeisterschaft herrscht Optimismus für einen Europapokalsieg. Auch dank des Bruders einer Hochsprung-Legende.

Kroatien feiert das Achtelfinale als das “Land von Modric”.

Luka Modric und seine Teamkollegen saßen am Abend nach dem emotionalen Achtelfinaleinzug nervös vor dem Fernseher im Mannschaftsbüro in Istrien. In der Nachspielzeit der Gruppe E bekamen sie den Gegner, den sie in der Runde der letzten 16 am liebsten vermieden hätten.

Spanien war der “härteste Gegner”, so Nationaltrainer Zlatko Dalic, der sich noch Stunden vor dem 5:0-Ausrufezeichen über die schlechte Chancenverwertung der Iberer beschwerte. Die Mannschaft von Trainer Luis Enrique sorgte anschließend mit einem 5:0-Sieg gegen die Slowakei für Wiedergutmachung.

Am Montag kommt es in Kopenhagen zu einem K.o.-Duell.

Real-Madrid-Spieler Modric trifft am Montag (18:00 Uhr) in Kopenhagen auf seine La-Liga-Kollegen – allerdings ist der Nationalspieler von Real Madrid der einzige Vertreter der Königlichen. Das wird den 35-Jährigen nur noch mehr motivieren. Modrics leidenschaftlicher Schrei nach dem Schlusspfiff machte beredt deutlich, was ihm allein der Einzug ins Achtelfinale bedeutet. Der Fußballvirtuose kniete nieder, schlug die Hände über dem Kopf zusammen und schrie seine Freude lauthals heraus: Nach ein paar harten Tagen im Turnier hatte der Vizeweltmeister seine Zweifler, allen voran Modric, eines Besseren belehrt.

“Die Art und Weise, wie er das Tor gefeiert hat, zeigt, wie viel das Tor und die Nationalmannschaft für uns bedeuten”, sagte Trainer Zlatko Dalic am Mittwoch in Rovinj. “Vom ersten Tag an hat er die Mannschaft als etwas Heiliges gesehen”, hob der Coach den Teamspieler Modric nach einer kurzen Nacht hervor. Der Achtelfinalist war erst am frühen Mittwochmorgen in sein Mannschaftshotel in Rovinj zurückgekehrt; zumindest kurz war Zeit zum Feiern – dann zählte nur noch Spanien.

Modric liefert ab

Am Tag vor den Auftritten von Superstars wie Weltfußballer Robert Lewandowski mit einem letztlich wertlosen Doppelpack, Weltmeister Kylian MbappĂ© oder Super-Champion Cristiano Ronaldo zeigte Modric, dass er auch im reifen Profi-Alter…. magische Momente liefern kann. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere News.

Share.

Leave A Reply