Kind 96-Manager auf Zeit: “Nicht vergessen, wie es läuft” nach der Entlassung von Zuber

0

Kind 96-Manager auf Zeit: “Nicht vergessen, wie es läuft” nach der Entlassung von Zuber

Martin Kind, der Klubmanager von Hannover 96 in der zweiten Liga, ist vorerst wieder für die Transferangelegenheiten zuständig.

Interimsmanager Kind 96: “Ich habe nicht vergessen, wie es läuft”.

“Ich habe zum Glück nicht verlernt, wie es geht”, sagte der 77-Jährige dem “Sportbuzzer” und fügte hinzu: “Früher habe ich praktisch alle Verträge ausgehandelt.”

Bis zur Einstellung eines neuen Sportdirektors wird Kind als Manager der Mannschaft fungieren. Gerhard Zuber, der bisherige Sportdirektor, wurde kaltgestellt und soll entlassen werden, sobald ein neuer im Amt ist. Marcus Mann, ein Spieler von 1899 Hoffenheim, ist für diese Aufgabe auserkoren worden. Der 37-Jährige muss allerdings zunächst seinen Vertrag bei Hoffenheim auflösen.

Es ist unklar, ob Kind bis dahin Spieler verpflichten kann. “Der Markt ist tot”, stellte der Unternehmer fest. “Es werden Spieler präsentiert, aber es wird nichts entschieden und nichts vereinbart.” Auch das gerüchteweise Interesse des ehemaligen Bundesligisten an Fiete Arp vom FC Bayern wies Kind entschieden zurück: “Er steht überhaupt nicht auf unserer Liste, egal, welche man nimmt.”

210615-99-998867/3

Statements der Freundlichkeit

Share.

Leave A Reply