Kevin-Prince Boateng soll laut Transfermarkt zu Hertha BSC zurückkehren.

0

Kevin-Prince Boateng soll laut Transfermarkt zu Hertha BSC zurückkehren.

Die Rückkehr von Kevin-Prince Boateng zu Hertha BSC in die Bundesliga scheint sich zu festigen.

Kevin-Prince Boateng ist Berichten zufolge auf dem Weg zurück zu Hertha BSC.

“Ein Abschluss ist in Sicht”, berichtete der “Kicker” in seiner Web-Ausgabe.

Der 34 Jahre alte Boateng, der 2018 mit Eintracht Frankfurt unter Herthas neuem Sportdirektor Fredi Bobic den DFB-Pokal gewann, soll demnach neuer Kapitän der abwechslungsreichen Mannschaft von Trainer Pal Dardai werden, heißt es. Er könnte die Lücke füllen, die der Abgang von Ex-Weltmeister Sami Khedira hinterlässt. Khedira war nach Saisonende zurückgetreten.

Jérôme, sein Halbbruder, hat Herthas Neugierde geweckt.

Der Berliner Fußball-Bundesligist hatte laut “Kicker” sogar vor, Kevin-Halbbruder Prince’s Jérôme Boateng in die Hauptstadt zu transferieren. Dem Ex-Nationalspieler Jérôme Boateng wird nachgesagt, dass er nicht nur überteuert ist, sondern auch einen Wechsel ins Ausland anstrebt, wenn sein Vertrag beim FC Bayern München ausläuft. Dafür gibt es keine Beweise, und auf die Frage nach Kevin-Prince Boateng verweigerte die Hertha jeden Kommentar. Auch er soll laut “Bild” ganz oben auf Herthas geheimer Wunschliste stehen.

Boatengs Verein, Monza, hatte in den Playoffs der italienischen Serie B den Aufstieg in die erste Liga knapp verpasst. Von 1996 bis 2007 hatte er bei den Berlinern seine ersten Profierfahrungen gesammelt, da er aus der Hertha-Kindheit stammt. Der ehemalige ghanaische Nationalspieler hatte bereits vor eineinhalb Jahren öffentlich mit einer Rückkehr in seine Heimatstadt geliebäugelt. In den folgenden 14 Jahren spielte er nach seinem Weggang aus Berlin für 13 verschiedene Vereine.

210621-99-81157/4

Bild veröffentlichte einen Artikel (Paywall)

Bericht des Kickers

Share.

Leave A Reply