Kaymer zieht sich von den Olympischen Spielen zurück, aber die Golfer Kieffer und Long werden in Tokio antreten.

0

Kaymer zieht sich von den Olympischen Spielen zurück, aber die Golfer Kieffer und Long werden in Tokio antreten.

Nach der Absage von Golfer Martin Kaymer für die Olympischen Spiele in Tokio werden nun Maximilian Kieffer und Hurly Long für Deutschland um Medaillen kämpfen.

Die Golfer Kieffer und Long werden anstelle von Kaymer nach Tokio reisen.

Die beiden Profis werden vom Deutschen Golf Verband (DGV) an den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nominiert. Für den 30-jährigen Kieffer aus Düsseldorf und den 25-jährigen Long aus Mannheim wäre es die erste Teilnahme an den Sommerspielen.

“Natürlich enttäuscht mich die Absage von Martin Kaymer. Es ist schwer, ohne den besten Golfer des Landes auszukommen. Aber ich akzeptiere natürlich seine persönliche Entscheidung”, sagte Marcus Neumann, im DGV-Vorstand für Sport zuständig, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Er fügte hinzu, dass man in Kieffer und Long zwei “heiße Olympioniken habe, die in toller Form sind und sich riesig auf das olympische Ereignis freuen”.

Der zweimalige Major-Sieger Kaymer hatte sich am Dienstag angesichts der aktuellen Lage um die Corona-Pandemie entschieden, nicht nach Japan zu reisen: “Schweren Herzens habe ich mich entschieden, nicht an den Spielen in Tokio teilzunehmen.” “Im Moment fühlt es sich einfach nicht richtig an.” Der 36-jährige Mettmanner war bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio am Start.

Kaymer und Kieffer werden ab Donnerstag bei den BMW Open in München antreten. Der Golfclub Eichenried ist Gastgeber des mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turniers der European Tour.

210623-99-113484/5

Spielerprofil für Martin Kaymer

Share.

Leave A Reply