Jung behauptet seine Dominanz bei den Deutschen Vielseitigkeitsmeisterschaften. In der Geländeprüfung bei den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen hat Vielseitigkeitsreiter Michael Jung seine Führung verteidigt.

0

Jung behauptet seine Dominanz bei den Deutschen Vielseitigkeitsmeisterschaften. In der Geländeprüfung bei den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen hat Vielseitigkeitsreiter Michael Jung seine Führung verteidigt.

Bei den Deutschen Vielseitigkeits-Meisterschaften liegt Jung weiterhin in Führung.

Auf dem 3,8 Kilometer langen Rundkurs mit 23 Hindernissen blieb der 38-Jährige aus Horb mit Chipmunk fehlerfrei und führt die Wertung nun mit 21,4 Minuspunkten an.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Warendorferin Julia Krajewski mit Amande de B’Néville (23,9) und Sandra Auffarth aus Ganderkesee mit Viamant du Matz (27,1), die alle fehlerfrei durch den Parcours kamen. Die letzte Springprüfung am Sonntag wird den Sieger ermitteln.

Der Wettbewerb in der Westergellerser Heide dient als letzter Test für Bundestrainer Hans Melzer vor den Olympischen Spielen. Das Team für Tokio wird noch am Sonntag ermittelt, die vorangehende Quarantäne beginnt am 10. Juli. Vier Paare werden nach Japan reisen, eines dient als Reserve.

210619-99-61777/2

Mannschaft für Vielseitigkeit

Deutsche Meisterschaften – Home

Deutsche Meisterschaft Rangliste

Share.

Leave A Reply