Irgendjemand muss schuld sein an der Niederlage bei der Fußball-Europameisterschaft 2021!

0

Irgendjemand muss schuld sein an der Niederlage bei der Fußball-Europameisterschaft 2021!

Das ist manchmal nur allzu offensichtlich: Frankreich war Deutschland überlegen. Trotzdem weigern sich die Verlierer, ihre Niederlage zu akzeptieren. Irgendjemand muss schuld sein!

Irgendjemand muss für die Niederlage verantwortlich gemacht werden!

In Frankreich war es besser. Frankreich hätte den Sieg verdient gehabt. Dies könnte die letzte Kolumne sein, die ich schreibe.

Aber so funktioniert der Sport nicht. Nicht aus der Perspektive des Sportlers, nicht aus der Perspektive des Fans und vor allem nicht aus der Perspektive des klatschsüchtigen, allwissenden Journalisten. Rechtfertigungen sind gefragt. Diejenige, in der der Gegner einfach überlegen war, wird für ungültig erklärt. Ein Grundansatz ist, dass nicht der Gegner besser war, sondern die deutsche Mannschaft Fehler gemacht hat.

Im Fußball ist eine gründliche Prüfung nicht immer notwendig.

Zuzugeben, dass man dem Gegner unterlegen ist, ist ein direkter Angriff auf das eigene Selbstwertgefühl. Fans glauben, ein Teil der Mannschaft zu sein, weshalb auch sie die klare Überlegenheit des Gegners nur in Ausnahmefällen akzeptieren werden. Journalisten hingegen müssen erklären, warum die Ereignisse so eingetreten sind, wie sie eingetreten sind. Sie weisen lieber auf kritische Punkte hin und zeigen auf, wer wie und warum einen Fehler gemacht hat – und warum das alles schon vorher ziemlich offensichtlich war.

Es gibt aber auch Situationen, in denen die Lösung ganz einfach ist. Die Nationalmannschaft von Frankreich ist der von Deutschland überlegen. Das ist ein deprimierender Befund, aber die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw hat sich in ihrem ersten EM-Spiel selbst an die Wand gespielt und letztlich verloren.

Die Franzosen sind nicht nur als Team, sondern auch als Einzelspieler außergewöhnlich.

Es macht keinen Unterschied, ob Joshua Kimmich im Zentrum oder auf der rechten Seite spielt. Ob eine Viererkette statt einer Fünferkette die bessere Wahl gewesen wäre. Individuelle Nachteile lassen sich durch strategisches Manövrieren abmildern. Leider sind die Franzosen nicht nur individuell herausragend, sondern auch taktisch darauf vorbereitet, kleinste Schwächen auszunutzen. Zuletzt trainierten sie bei ihren jeweiligen Vereinen unter Flick, Koeman, Tuchel und Pochettino. Zu Recht haben sie vor drei Jahren die Weltmeisterschaft ohne Didier Deschamps auf der Bank gewonnen. In der Vorrunde ist Deutschland ausgeschieden.

Es ist verständlich, dass man die Schuld für eine Niederlage auf die eigenen Fehler schiebt. Wegen der Schiedsrichter, der Platzverhältnisse oder des wenig schmeichelhaften Sonnenstandes. Im Falle des ersten Spiels der deutschen Mannschaft ist die Antwort jedoch eindeutig. Die Franzosen sind weit überlegen.

Wir würden gerne wissen, was Sie vorhaben… Dies ist eine gekürzte Version der Informationen. Lesen Sie eine weitere News weiter.

Share.

Leave A Reply