In Frankreich fuhr Verstappen im Abschlusstraining in Le Castellet die schnellste Zeit.

0

In Frankreich fuhr Verstappen im Abschlusstraining in Le Castellet die schnellste Zeit.

Max Verstappen, der WM-Führende, fuhr auch im Abschlusstraining zum Großen Preis von Frankreich die schnellste Runde.

In Le Castellet fuhr Verstappen im letzten Training die schnellste Zeit.

Der 23-Jährige verwies am Samstag wie schon am Vortag den Finnen Valtteri Bottas im Mercedes auf den zweiten Platz im Red Bull. Im Ferrari wurde der Spanier Carlos Sainz jr. in Le Castellet Dritter.

Für Titelverteidiger Lewis Hamilton lief es dagegen nicht wie geplant. Auf dem neu asphaltierten Circuit Paul Ricard litt der Brite im zweiten Silberpfeil einmal mehr und wurde Fünfter. Will er im Qualifying am Nachmittag (15 Uhr) die Pole-Position holen, muss sich der Vizeweltmeister steigern.

Sebastian Vettel musste sich im Aston Martin mit Platz 14 begnügen. Nach seinen tollen Auftritten auf den Stadtkursen von Monaco und Baku, wo er zuletzt Fünfter und Zweiter wurde, muss der Hesse auf der permanenten Rennstrecke in Südfrankreich einen Rückschlag hinnehmen. Mick Schumacher kam als 19. ins Ziel und kehrte in die Haas-Garage zurück.

In der Gesamtwertung liegt Verstappen vor dem siebten Saisonlauf am Sonntag (15.00 Uhr/Sky) vier Punkte vor Hamilton. Der Niederländer verpasste beim Stadtrennen in Baku nur knapp einen vermeintlichen Sieg, als sein Red Bull kurz vor dem Ziel einen Reifenschaden erlitt und er aufgeben musste. Aufgrund der Unfälle in Aserbaidschan mussten alle Teams den Reifendruck für das Wochenende in Frankreich erhöhen.

210619-99-59611/2

Auf der Website der Formel 1 gibt es eine Menge Informationen.

Kalender der Veranstaltungen

Tabellenstand in der Weltmeisterschaft

Fahrerfeld

Share.

Leave A Reply